Pre-College Salzburg

Pre-College In Concert | © Michael Klimt

Die Basis für die erfolgreiche Ausübung von Musikberufen wird vielfach schon im Kindesalter gelegt. Die Universität Mozarteum nimmt daher herausragend begabte Kinder und Jugendliche in ihr Pre-College auf und bietet ihnen eine voruniversitäre Ausbildung auf höchstem Niveau. Das Curriculum garantiert ein vollständiges Erlernen aller für ein Musikstudium notwendigen Fertigkeiten und Wissensinhalte. Vor allem in Instrumentalfächern kann eine frühzeitige Ausbildung für ein Ausschöpfen der Potentiale wegweisend sein.

Downloads

Das Pre-College Salzburg ist international orientiert und fördert die Teilnahme an nationalen und internationalen Konzertauftritten sowie an nationalen und internationalen Wettbewerben. Es pflegt Kontakte mit nationalen und internationalen Agenturen und Festivals. Eine wichtige Kooperation unterhält das Pre-College am Standort Salzburg mit der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg. Unsere jungen Studierenden wirken bei Musikvermittlungskonzerten für Kinder und Jugendliche mit. Eine Kooperation mit „Live Music Now“ ermöglicht Pre-College Studierenden solistische und kammermusikalische Auftritte.

Das Pre-College auf YouTube! (Öffnet in neuem Tab)

Studien

  • Basstuba
  • Blockflöte
  • Cembalo
  • Fagott
  • Gesang
  • Gitarre
  • Harfe
  • Horn
  • Klarinette
  • Klavier
  • Komposition
  • Kontrabass
  • Oboe
  • Orgel
  • Posaune
  • Querflöte
  • Saxofon
  • Schlaginstrumente
  • Trompete
  • Viola
  • Violine
  • Violoncello

Neben dem Unterricht im künstlerischen Hauptfach gibt es folgende verpflichtende Nebenfächer:

ab 12 Jahren: Kammermusik (bei ZKF Instrumental)

ab 15 Jahren:  Musiktheorie (14-tägig samstags)

ab 16 Jahren: Pflichtfach Klavier (außer bei ZKF Klavier)

ab 16 Jahren: Geschichte der Gesangsliteratur (nur bei ZKF Gesang, 14-tägig samstags)

Studierende mit ZKF Gesang können ab 16 Jahren außerdem folgende Wahlfächer belegen:

  • Einführung Gymnastik/Kondition
  • Einführung Bühnentanz
  • Einführung Schauspiel
  • Einführung Opernchor
  • Einführung Atem- und Körperschulung

Studieninformationen

Ziel & Strategie

Ziel des Lehrganges ist es, im Sinne der Begabungsfindung und Begabungsförderung talentierte Jugendliche frühzeitig zu erfassen und sie sowohl im Zentralen Künstlerischen Fach (ZKF) als auch in dessen musikalischen Umfeld bestmöglich zu fördern. Ein weiteres ist es, die Studierenden auf ein Studium an einer Kunstuniversität hinzuführen.

Der Universitätslehrgang Pre-College umfasst Unterricht im Zentralen Künstlerischen Fach, Kammermusik (ab 12 Jahren), Musiktheorie (ab 15 Jahren) und Pflichtfach Klavier (ab 16 Jahren, außer bei ZKF Klavier). Bei Eintritt in den Universitätslehrgang sind sämtliche Lehrveranstaltungen des Curriculums verpflichtend zu belegen (die Einteilung erfolgt nach Alter der Studierenden).

Eintrittsalter und Verweildauer

Zur Aufnahme in den Universitätslehrgang ist kein Mindestalter erforderlich.
Empfehlungen für das Eintrittsalter sind:

  • Instrumentalstudium: ab 12 Jahren
  • Komposition: ab 16 Jahren
  • Gesang: ab dem letzten Schul-/Ausbildungsjahr

Bei Minderjährigen ist zur Einschreibung eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten notwendig.

Die Verweildauer in den Universitätslehrgängen Pre-College Salzburg Instrumental und Komposition ist mit der Vollendung des 18. Lebensjahres begrenzt. Bei Besuch einer höheren Schule (bspw. Matura, Abitur) ist auf Antrag eine Verlängerung bis zum 19. Lebensjahr möglich. Stichtag für die Altersangabe ist der 1. Oktober für jedes Studienjahr.
Im Universitätslehrgang Pre-College Gesang muss der Abschluss spätestens mit Vollendung des 22. Lebensjahres erfolgen.

Studiendauer

Im Pre-College Instrumental und Komposition ist keine maximale Semesterzahl festgelegt.

Die Studiendauer im Pre-College Gesang beträgt zwei Semester, in begründeten Ausnahmefällen auf Antrag vier Semester. Ausnahmen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung der Prüfungskommission sowie der Genehmigung durch das Rektorat. 

Persönliche Anwesenheitspflicht

Der Unterricht im Zentralen Künstlerischen Fach wird wöchentlich erteilt, Kammermusik (ab 12 Jahren) und Pflichtfach Klavier (ab 16 Jahren, außer bei ZKF Klavier) nach Absprache mit den zuständigen Lehrenden. Der Unterricht in Musiktheorie (ab 15 Jahren) findet derzeit jeden zweiten Samstag statt. Für das Studium am Pre-College ist es erforderlich, an Lehrveranstaltungen vor Ort teilzunehmen und entsprechend in Salzburg anwesend zu sein. Onlinelehre ist nicht vorgesehen.

Die Aufnahme in den Universitätslehrgang Pre-College erfolgt als außerordentliche*r Hörer*in der Universität Mozarteum.

Voraussetzung zur Aufnahme in das Pre-College ist der Nachweis der entsprechenden Begabung durch die bestandene Zulassungsprüfung. Diese wird als kommissionelle Prüfung abgehalten. Die Prüfungskommission besteht aus Lehrenden des Universitätslehrganges Pre-College Salzburg und Lehrenden der jeweiligen ordentlichen Studien.

Aufbau der Zulassungsprüfung

Im Rahmen der Zulassungsprüfung sind folgende Teilprüfungen zu absolvieren:

A - Feststellung der künstlerischen Eignung im ZKF

für ein Instrument:

  • Vorspiel mehrerer Werke verschiedener Stilepochen
  • Die Prüfungskommission wählt aus dem bei der Bewerbung angegebenen Programm eine Spielzeit von ca. 10 Minuten aus.

für Komposition:

  • Vorlage eigener Kompositionen und Interview. Die Bewerber*innen stellen eigene Werke vor (z.B. Kompositionen in Form von Skizzen, Partituren, Aufnahmen, etc.). Zudem findet ein Gespräch mit der Prüfungskommission statt.
  • Die Mappe mit den eigenen Werken wird von den Bewerber*innen zur Zulassungsprüfung mitgebracht. Zudem können Links zu den eigenen Werken bei der Online-Anmeldung zur Zulassungsprüfung angegeben werden.

für Gesang:

  • Vorsingen von vier Liedern bzw. Arien aus zwei verschiedenen Stilepochen
  • Im ersten Durchgang ist ein selbstgewähltes sowie eventuell ein durch die Kommission ausgewähltes Stück vorzusingen.
  • Nach positiver Bewertung des ersten Durchganges erfolgt ein erneutes Vorsingen.

B - Musiktheorie & Gehörbildung (allgemein-musikalische Eignung)

Alle Aufgaben werden dem Alter der Bewerber*innen entsprechend gestellt und sind progressiv gestaltet. Die Prüfung wird als mündliche Prüfung abgehalten. Folgende Inhalte werden geprüft:

  • Rhythmus: Nachklatschen vorgegebener Rhythmen
  • Nachsingen und je nach Alter auch Benennen von Intervallen, Dreiklängen und deren Umkehrungen sowie Dominantseptakkorde und deren Umkehrungen
  • Hören: Fragestellungen wie z.B. „Ein Ton in den zwei hintereinander gespielten Akkorden hat sich geändert. Welcher und in welche Richtung? (z.B. „der mittlere Ton wurde tiefer“ - Dur zu Moll)
  • Vom-Blatt-Singen eines einfachen Liedes/Volksliedes
  • Nachspielen/-singen einer einfachen vorgespielten Melodie am Klavier oder auf dem eigenen Instrument/Stimme
  • Transponieren einer einfachen vorgespielten Melodie am Klavier oder auf dem eigenen Instrument/Stimme
  • Fortsetzen und zu einem schlüssigen Ende bringen einer vorgespielten begonnenen Melodie am Klavier oder auf dem eigenen Instrument/Stimme
  • Kurze, freie Improvisation am Klavier oder auf dem eigenen Instrument spielen (nach Belieben tonal, atonal, klassisch, jazzig etc.)
  • für Gesang/Instrumental: Beantwortung musikkundlicher Fragen anhand der für die Zulassungsprüfung im Hauptfach vorbereiteten Werke, wie z.B. die Bedeutung der darin vorkommenden Tempobezeichnungen/Satzbezeichnungen, Stile (Epochen), Formen (Sonatenhauptsatzform, Rondo, Invention, Präludium, Fuge etc.), Bestimmung von Tonarten, einige Komponist*innen der jeweiligen Epoche der am Instrument vorbereiteten Werke kennen, etc.
    für Komposition: Beantwortung musikkundlicher Fragen anhand der für die Zulassungsprüfung im ZKF vorbereiteten eigenen Kompositionen, wie z.B. Fragen zur Notation, zu verwendeten Spieltechniken, zu Tonarten, zu musikalischen Einflüssen, einige Komponist*innen des 20./21. Jahrhunderts kennen, etc.

Die Noten der für Teilprüfung A vorbereiteten Werke und ggf. das eigene Instrument (außer Tasteninstrumente und Harfe) sind zur Theorieprüfungen unbedingt mitzubringen! 

C - Feststellung der Deutschkenntnisse

  • erforderliches Sprachniveau: altersabhängig, als Stichtag zählt der 1. Oktober
    bis 12 Jahre: kein Nachweis erforderlich
    12-14 Jahre: A1
    ab 15 Jahren: A2
    (gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen GER 2001)
  • Informationen zu den anerkannten Nachweisen finden sich HIER

Zeitlicher Ablauf

Die Termine der Zulassungsprüfung sowie wichtige Fristen können dem aktuellen Terminheft entnommen werden. 
Zeitlicher Ablauf:

  • Prüfungsanmeldung im Bewerbungszeitraum über das Anmeldeportal für Sudienbewerber*innen.
  • nach Prüfung der Angaben: Einladung zur Zulassungsprüfung vor Ort
  • Teilnahme an der Zulassungsprüfung vor Ort im Mai/Juni 
  • bei bestandener Zulassungsprüfung: Einladung zur Einschreibung zum Studium
  • Einschreibung während der allgemeinen Zulassungsfrist

Lehrgangsbeitrag

Pro Semester sind für die Teilnahme am Universitätslehrgang Pre-College Salzburg ein Lehrgangsbeitrag sowie der ÖH-Beitrag zu entrichten. Die Lehrgangsgebühren betragen Euro 700,- pro Semester.

Die Unterrichtstermine im ZKF und in Kammermusik werden direkt mit den Lehrenden vereinbart.

Die Unterrichtseinteilung im Pflichtfach Klavier erfolgt entweder über das Sekretariat (Unterricht samstags) oder direkt mit den Lehrenden (Unterricht wochentags).

Die Unterrichtstermine für Musiktheorie und Geschichte der Gesangsliteratur im Studienjahr 2023/24 sind:

Wintersemester 2023/24

  • 07.10.2023
  • 21.10.2023
  • 11.11.2023
  • 25.11.2023
  • 02.12.2023
  • 16.12.2023
  • 13.01.2024
  • 20.01.2024

Sommersemester 2024

  • 02.03.2024
  • 16.03.2024
  • 13.04.2024
  • 27.04.2024
  • 04.05.2024
  • 18.05.2024
  • 08.06.2024
  • 22.06.2024
Team
Slider überspringen
Britta Bauer | © Privat
Britta Bauer

Priv.-Doz.in für Querflöte / Leitung Pre-College / Vorsitz Curricularkommission Instrumentalstudien / Mitglied Curricularkommission IGP

Senat
Lehrende*r
Curricularcommission
Stefan David Hummel | © Elsa Okazaki
Stefan David Hummel

Leitung Pre-College / Persönlicher Referent der Rektorin / Koordinationsleitung Internationaler Mozartwettbewerb / Lehrender für Orchesterdidaktik & Ensemble

Mitarbeiter*in
Lehrende*r
Zum Beginn des Sliders springen
Lehrende
Slider überspringen
Britta Bauer | © Privat
Britta Bauer

Priv.-Doz.in für Querflöte / Leitung Pre-College / Vorsitz Curricularkommission Instrumentalstudien / Mitglied Curricularkommission IGP

Senat
Lehrende*r
Curricularcommission
Andreas Weber
Andreas Weber

A.o. Univ.-Prof. für Klavier / Beauftragter für Hochbegabungsförderung

Institutsleitung
Lehrende*r
Hannfried Lucke | © Elsa Okazaki
Hannfried Lucke

Vizerektor für Kunst / Univ.-Prof. für Orgel / Künstlerische Leitung Internationale Sommerakademie & Internationaler Mozartwettbewerb

Rektorat
Lehrende*r
Stefan David Hummel | © Elsa Okazaki
Stefan David Hummel

Leitung Pre-College / Persönlicher Referent der Rektorin / Koordinationsleitung Internationaler Mozartwettbewerb / Lehrender für Orchesterdidaktik & Ensemble

Mitarbeiter*in
Lehrende*r
Zum Beginn des Sliders springen

Veranstaltungen

Bella Musica 2022 | © Universität Mozarteum
Bella Musica - Tournee 2022, Italy

News