Zivilcouragetraining für Studierende

Fr. 15.12.
Workshop
Eintritt frei!
Zivilcouragetraining für Studierende
Fr. 15.12.2023

Belästigung, Bedrohung, Mobbing und Diskriminierung sind Alltagserscheinungen. Doch kaum eine*r schaut hin oder greift ein – oft bleibt es nur bei guten Absichten. Wie kann ich helfen, wenn jemand angegriffen wird, ohne mich selbst in Gefahr zu bringen? Dieser Workshop beschäftigt sich mit den konkreten Möglichkeiten des*der Einzelnen, am Studien- und Arbeitsort sowie in der Öffentlichkeit in „unangenehmen“ Situationen einzugreifen. 

Workshop für Studierende mit Mishela Ivanova (Verein ZARA)

Basierend auf den individuellen Erfahrungen werden die Teilnehmer*innen im Erkennen verschiedener Arten von Diskriminierung und Gewalt sensibilisiert und erweitern ihren persönlichen Handlungsspielraum, indem sie:

  • lernen, was zivilcouragiertes Handeln ausmacht,
  • eigene Grenzen und Möglichkeiten ausloten,
  • körperliche und verbale Selbstbehauptung trainieren und
  • wirkungsvolle Antworten und kreative Gegenstrategien im Umgang mit diskriminierenden und rassistischen Situationen und Äußerungen entwickeln.