Studienergänzung – Artistic Research

Studienergänzung
Mozart Contained! 2 | © Benedikt Schemmer

Angesiedelt am Institut Open Arts ist die Studienergänzung Artistic Research um eine materielle und ethische Kultur der Transversalität herum aufgebaut, als intellektuelle Mobilität über die Grenzen der Disziplinen hinweg und als konkrete Etablierung eines Kontinuums durch Theorie, Praxis und Handeln in der Welt. Transversalität überwindet hier sowohl die Vertikalität (im Sinne von Hierarchien, erst- und zweitrangigen Arten, Kunst zu verstehen oder zu machen) als auch die Horizontalität (im Sinne von Gruppen von Menschen, die sich innerhalb einer bestimmten Disziplin oder sozialen und wirtschaftlichen Klasse organisieren). Insofern ist die Studienergänzung transdisziplinär und antihierarchisch angelegt.

Institut für Open Arts
+43 676 88122 461
barbara.plamberger@moz.ac.at

Basismodul
12 ECTS-AP

Aufbaumodul
12 ECTS-AP

Download

Allgemeine Informationen

Die Studienergänzung Artistic Research an der Universität Mozarteum Salzburg wird mit dem Ziel eingerichtet, Kunststudierenden, sowohl Studierenden und Absolvent*innen der Universität als auch Externen, einen Zugang zu den Methoden und der Kultur der künstlerischen Forschung zu ermöglichen. Die Studienergänzung soll eine Brücke zwischen dem Doktoratsstudium PhD in the Arts und den grundständigen Studien an der Universität schlagen.

Das Hauptziel der Studienergänzung Artistic Research besteht darin, Studierende aller Künste, sowohl an der Universität Mozarteum Salzburg als auch extern, an Artistic Research heranzuführen. Artistic Research ist zunächst inter-, trans- oder non-disziplinär angelegt, wodurch sie Studierende ermöglicht, sich auf die künstlerische Praxis und ihre Verfahren zu konzentrieren. Sie reflektiert in diesem Sinne Methodenvielfalt, Kontextualisierung und Erkenntnisgewinn. 

Basismodul
Aus dem Pflichtbereich sind folgende Einführungslehrveranstaltungen zu absolvieren:

  • VO Grundlagen Artistic Research (2 SWS/2 ECTS-AP)
  • SE Artistic Research (2 SWS/4 ECTS-AP)
    Englischkenntnisse auf Niveau B1 sind erforderlich.
  • Frei wählbar: Darüber hinaus sind im Basismodul empfohlene Lehrveranstaltungen aus dem hierfür vorgesehenen Angebot der Universität Mozarteum Salzburg am jeweiligen Standort, Salzburg bzw. Innsbruck, zu wählen (6 ECTS-AP).

Aufbaumodul
Im Aufbaumodul erfolgt eine Vertiefung der im Basismodul erworbenen Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kenntnisse. Nach Maßgabe des Angebots ist eine individuelle Fokussierung möglich. Die Lehrveranstaltungen des Aufbaumoduls sind aus dem hierfür empfohlenen Angebot der Universität Mozarteum Salzburg am jeweiligen Standort, Salzburg bzw. Innsbruck, zu wählen (12 ECTS-AP). Englischkenntnisse auf Niveau 81 sind erforderlich.

Die Studienergänzung richtet sich an Studierende der Universität Mozarteum Salzburg (an den Studienorten Salzburg und Innsbruck) und können von allen Studierenden der Bachelor-, Master-, Diplom- und Doktorats-Studien im Rahmen der Freien Wahlfächer belegt werden.

Studierende anderer Studien können nach Maßgabe vorhandener Kapazitäten im Rahmen der Freien Wahlfächer (FWF) an der jeweiligen Studienergänzung teilnehmen. Studierende anderer Universitäten können nach Maßgabe vorhandener Kapazitäten  im Rahmen der Mitbelegung zugelassen werden (nähere Informationen: Studien- und Prüfungsmanagement der Universität Mozarteum Salzburg).

Die Anrechnung von Lehrveranstaltungen der Studienergänzung ist im Rahmen der Freien Wahlfächer möglich. Beim Besuch von einzelnen Lehrveranstaltungen können die Lehrveranstaltungszeugnisse im Rahmen der Freien Wahlfächer verwendet werden.

Studierende haben die Möglichkeit, sich ein Zertifikat für das Basismodul (12 ECTS-AP) sowie für das Aufbaumodul (12 ECTS-AP) ausstellen zu lassen. Nach positiver Absolvierung der für die Studienergänzung vorgesehenen Lehrveranstaltungen der Studienergänzung können folgende Zertifikate beantragt werden:

  • Ein Zertifikat für das Basismodul je Studienergänzung wird nach positiver Absolvierung des Basismoduls mit inhaltlich unterschiedlichen Lehrveranstaltungen (darunter die beiden Pflichtlehrveranstaltungen) im Ausmaß von mindestens 12 ECTS-AP ausgestellt.
  • Ein Zertifikat für das Aufbaumodul je Studienergänzung wird nach positiver Absolvierung des Aufbaumoduls mit weiteren, inhaltlich unterschiedlichen Lehrveranstaltungen im Ausmaß von mindestens 12 ECTS-AP ausgestellt.

Die Prüfungszeugnisse der Lehrveranstaltungen sind in vorgegebener digitaler Form (Einzelzeugnisse im PDF-Format sowie Aufstellung als Lehrveranstaltungsliste) bei der Leitung der jeweiligen Studienergänzung zwecks Prüfung der ECTS-AP Leistung und der korrekten Zuordnung der absolvierten Lehrveranstaltungen einzureichen. Die Zertifikate werden anschließend vom Studien- und Prüfungsmanagement der Universität Mozarteum Salzburg ausgestellt.

Die Studienergänzung Artistic Research ist am Institut für Open Arts der Universität Mozarteum Salzburg organisatorisch und koordinativ angesiedelt. Das Lehrangebot wird semesterweise zusammengestellt und je nach Bedarf ergänzt.

Welche Lehrveranstaltungen finden im Rahmen der Studienergänzungen statt?
Die aktuellen Lehrangebote werden semesterweise angekündigt.

Wie funktioniert die Anmeldung zu einzelnen Lehrveranstaltungen?
Die Anmeldung erfolgt über MOZonline. Sofern im Rahmen einer Studienergänzung externe universitäre Lehrveranstaltungen belegt werden, muss die Anmeldung auch bei der veranstaltenden Universität (z.B. Paris Lodron Universität Salzburg) erfolgen.

Wie werden die Studienergänzungen ausgewiesen bzw. zertifiziert?
Erworbene Zeugnisse der Studienergänzungen können zweifach verwendet werden:

  • Im Falle ausreichend vieler Zeugnisse für das Basis- bzw. Aufbaumodul (je 12 ECTS-AP) der jeweiligen Studienergänzungen bzw. für den Studienschwerpunkt.
  • Im Rahmen der Freien Wahlfächer (sofern es sich nicht um Pflichtfächer des eigenen Studiums handelt).

Wie erfolgt die Ausstellung des Zertifikates?
Zertifikate der Studienergänzungen an der Universität Mozarteum Salzburg:
Nach Absolvierung der erforderlichen 12 ECTS-AP für das Basismodul bzw. Aufbaumodul müssen die Lehrveranstaltungen in die LV-Liste eingetragen und samt Einzelzeugnissen im PDF-Format per E-Mail an die jeweilige Leitung der Studienergänzung zur Überprüfung gesendet werden. Die Leitung der Studienergänzung hat die Unterlagen nach der Überprüfung für die Ausstellung des Zertifikats an das Studien- und Prüfungsmanagement weiterzuleiten. Das Zertifikat ist nach der Ausstellung im Servicepoint der Universität Mozarteum Salzburg, Mirabellplatz 1 abzuholen.