Claudia Sendlinger | © Elsa Okazaki
Lehrende*r

Claudia Sendlinger

Lehrende für SprecherziehungThomas Bernhard Institut

Claudia Sendlinger studierte Germanistik, Anglistik und Sprecherziehung in Regensburg. Darüber hinaus absolvierte sie praktische Semester an der Columbia University New York und der Juilliard School New York in den Abteilungen für Schauspiel. Seit 2015 ist sie Lehrende im Fach Sprecherziehung im Schauspiel an der Universität Mozarteum tätig.

Von 1999 bis 2015 unterrichtete Claudia Sendlinger Sprecherziehung an der Hochschule für Musik und Theater München (Schulmusik) sowie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart (Schauspiel). Während sowie nach der Ausbildung setzte sie sich mit den Methoden von Kristin Linklater und dem Gestischen Sprechen auseinander, 2015 war sie Mentee im Excellence Programm der Universität der Künste Berlin/Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch für Frauen in der künstlerischen Hochschullehre. Seit 2001 betreut sie an diversen deutschsprachigen Theatern Schauspieler*innen in ihrer stimmlichen Entwicklung und in Textarbeit und erarbeitet Sprechchöre für Produktionen. An verschiedenen Opernhäusern unterrichtet sie Sänger*innen in deutscher Phonetik. 

Arbeiten, an denen sie beteiligt war, waren und sind zu sehen z.B. am Schauspiel Frankfurt, Staatstheater und Staatsoper Nürnberg, Theater Münster und Nationaltheater Mannheim, Staatstheater Stuttgart, Staatstheater am Gärtnerplatz München, Theater in der Josefstadt Wien und am Münchner Volkstheater sowie bei den Salzburger Festspielen (Schauspiel und Oper) 2017, 2019, 2020 und 2021. 

  • Der kleine Hey. Die Kunst des Sprechens – DVD. Fachliche Beratung und Neueinrichtung.