Top Image
Foto

Mag.art. Markus Obereder

Lehrender für Musikpädagogik

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

Markus Obereder, Prof., Mag. art., stammt aus Diersbach, OÖ. Er studierte Musikerziehung, Instrumentalmusikerziehung und Chor- und Orchesterdirigieren an der Musikhochschule Mozarteum, sowie an der Louisiana State University, U.S.A.

Als Chorleiter und Dirigent durfte u.a. Erfahrungen mit dem Juvenis Chor/OÖ, Salzburger Bachchor, Salzburger Kammerchor, Salzburger Mozarteumorchester, Österreichischen Ensemble für Neue Musik und den Schulorchester und -chören am Musischen Gymnasium Salzburg sammeln und mit namhaften Musikerpersönlichkeiten wie Leopold Hager, Ivor Bolton, Johannes Kalitzke, Howard Arman, Benni Schmid, Radovan Vlatkovic sowie Bobby Mc Ferrin zusammenarbeiten. Im Jahre 2000 erhielt er den Erwin-Ortner-Chorleiterpreis.

Markus Obereder leitet den Universitätslehrgang für Kinder- und Jugendchorleitung an der Musikuniversität Mozarteum in Kooperation mit den Wiener Sängerknaben. Er unterrichtet am Musikgymnasium und Musischen Gymnasium Salzburg und leitet das dortige Sinfonieorchester sowie den Mädchenchor.

Obereder ist Juror und Referent bei Int. Chorfestivals sowie Leiter des Internationalen Chorseminars Schloss Zell an der Pram. Mit seinen Chören hat er schon mehrere Chorwettbewerbe gewonnen (z.B. Int. Jugendchorwettbewerb in Celje/Slowenien, Int. Schubertchorwettbewerb im Wiener Konzerthaus 2005, Austria Cantat 2006, Finale des EBU Wettbewerbes „Let the people sing“im Oktober 07).

In der Unterhaltungsmusik findet man ihn als Sänger und Instrumentalist im so genannten „Ballaststofforchester“.