Studienergänzung – International Expertise

Studienergänzung

Die kulturelle Vielfalt der Gesellschaft erfordert auch eine Sensibilisierung für und eine Auseinandersetzung mit verschiedenen kulturellen Einflüssen. Das Angebot der Studienergänzung International Expertise, welche vorwiegend auf Englisch abgehalten wird, leistet einen Beitrag zur lnternationalisation at Home and Abroad und ermöglicht eine Erweiterung der sprachlichen und der interkulturellen Kompetenzen der Studierenden, auch der (Erasmus) lncoming Studierenden.

Institut für Coaching & Career
+43 676 88122 380
career@moz.ac.at

Basismodul
12 ECTS-AP

Aufbaumodul
12 ECTS-AP

Download

Allgemeine Informationen

Ein breites Angebot an fremdsprachigen Lehr- und Studienprogrammen trägt maßgeblich zur Internationalisierung von Hochschulen bei, die sich Österreich mit der Nationalen Hochschulmobilitäts- und lnternationalisierungsstrategie 2020-2030 (HMIS2030) unter anderem zum Ziel gesetzt hat. Eine umfassende lnternationalisierungskultur stellt ein attraktives Angebot für Studierende aus dem In- und Ausland dar und ist dahingehend ein bedeutender Baustein für eine zukunftsorientierte Standortpolitik. Der Mehrwert fremdsprachiger Lehr- und Studienangebote bietet zudem die Möglichkeit, interkulturelle Erfahrungen zu sammeln und Kontakte und Netzwerke zu knüpfen.

Basismodul
Aus dem Pflichtbereich sind folgende Einführungslehrveranstaltungen zu absolvieren:

  • VO International Expertise (2 SWS/2 ECTS-AP)
  • PS Transkulturelle Praxis (2 SWS/2 ECTS-AP)
    Englischkenntnisse auf Niveau A2 sind erforderlich
  • Frei wählbar: Darüber hinaus sind im Basismodul empfohlene Lehrveranstaltungen aus dem hierfür vorgesehenen Angebot der Universität Mozarteum Salzburg am jeweiligen Standort, Salzburg bzw. Innsbruck, zu wählen (8 ECTS-AP).

Die Studienergänzung könnte z.B. wie folgt aufgebaut werden:

  • 4 ECTS-AP (Pflicht: VO International Expertise und PS Transkulturelle Praxis)
  • 4-6 ECTS-AP (Sprachkurse je nach Angebot: z.B. Deutsch, Italienisch, Französisch)
  • 2-4 ECTS-AP (Beteiligung an künstlerischen/internationalen Projekten und/oder Lehrveranstaltungen, z.B. Chorprojekt One Peace, Opera out of Opera, Kurzmobilitäten wie BIPs, Mobilitätsfenster wie die International Exchange Week) ODER 2-4 ECTS-AP (thematisch passende FWF im Bereich Nachhaltigkeit, Diversität, Gender, W&K, Internationales, Salzburg- bzw. Österreich-Bezug, z.B. Volksmusik)

Aufbaumodul
Im Aufbaumodul erfolgt eine Vertiefung der im Basismodul erworbenen Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kenntnisse. Nach Maßgabe des Angebots ist eine individuelle Fokussierung möglich. Die Lehrveranstaltungen des Aufbaumoduls sind aus dem hierfür empfohlenen Angebot der Universität Mozarteum Salzburg am jeweiligen Standort, Salzburg bzw. Innsbruck, zu wählen (12 ECTS-AP). Englischkenntnisse auf Niveau A2 sind erforderlich.

Die Studienergänzung richtet sich an Studierende der Universität Mozarteum Salzburg (an den Studienorten Salzburg und Innsbruck) und können von allen Studierenden der Bachelor-, Master-, Diplom- und Doktorats-Studien im Rahmen der Freien Wahlfächer belegt werden.

Studierende anderer Studien können nach Maßgabe vorhandener Kapazitäten im Rahmen der Freien Wahlfächer (FWF) an der jeweiligen Studienergänzung teilnehmen. Studierende anderer Universitäten können nach Maßgabe vorhandener Kapazitäten  im Rahmen der Mitbelegung zugelassen werden (nähere Informationen: Studien- und Prüfungsmanagement der Universität Mozarteum Salzburg).

Die Anrechnung von Lehrveranstaltungen der Studienergänzung ist im Rahmen der Freien Wahlfächer möglich. Beim Besuch von einzelnen Lehrveranstaltungen können die Lehrveranstaltungszeugnisse im Rahmen der Freien Wahlfächer verwendet werden.

Studierende haben die Möglichkeit, sich ein Zertifikat für das Basismodul (12 ECTS-AP) sowie für das Aufbaumodul (12 ECTS-AP) ausstellen zu lassen. Nach positiver Absolvierung der für die Studienergänzung vorgesehenen Lehrveranstaltungen der Studienergänzung können folgende Zertifikate beantragt werden:

  • Ein Zertifikat für das Basismodul je Studienergänzung wird nach positiver Absolvierung des Basismoduls mit inhaltlich unterschiedlichen Lehrveranstaltungen (darunter die beiden Pflichtlehrveranstaltungen) im Ausmaß von mindestens 12 ECTS-AP ausgestellt.
  • Ein Zertifikat für das Aufbaumodul je Studienergänzung wird nach positiver Absolvierung des Aufbaumoduls mit weiteren, inhaltlich unterschiedlichen Lehrveranstaltungen im Ausmaß von mindestens 12 ECTS-AP ausgestellt.

Die Prüfungszeugnisse der Lehrveranstaltungen sind in vorgegebener digitaler Form (Einzelzeugnisse im PDF-Format sowie Aufstellung als Lehrveranstaltungsliste) bei der Leitung der jeweiligen Studienergänzung zwecks Prüfung der ECTS-AP Leistung und der korrekten Zuordnung der absolvierten Lehrveranstaltungen einzureichen. Die Zertifikate werden anschließend vom Studien- und Prüfungsmanagement der Universität Mozarteum Salzburg ausgestellt.

Die Studienergänzung International Expertise ist am Institut für Coaching & Career der Universität Mozarteum Salzburg organisatorisch und koordinativ angesiedelt. Das Lehrangebot wird semesterweise zusammengestellt und je nach Bedarf ergänzt.

Welche Lehrveranstaltungen finden im Rahmen der Studienergänzungen statt?
Die aktuellen Lehrangebote werden semesterweise angekündigt.

Wie funktioniert die Anmeldung zu einzelnen Lehrveranstaltungen?
Die Anmeldung erfolgt über MOZonline. Sofern im Rahmen einer Studienergänzung externe universitäre Lehrveranstaltungen belegt werden, muss die Anmeldung auch bei der veranstaltenden Universität (z.B. Paris Lodron Universität Salzburg) erfolgen.

Wie werden die Studienergänzungen ausgewiesen bzw. zertifiziert?
Erworbene Zeugnisse der Studienergänzungen können zweifach verwendet werden:

  • Im Falle ausreichend vieler Zeugnisse für das Basis- bzw. Aufbaumodul (je 12 ECTS-AP) der jeweiligen Studienergänzungen bzw. für den Studienschwerpunkt.
  • Im Rahmen der Freien Wahlfächer (sofern es sich nicht um Pflichtfächer des eigenen Studiums handelt).

Wie erfolgt die Ausstellung des Zertifikates?
Zertifikate der Studienergänzungen an der Universität Mozarteum Salzburg:
Nach Absolvierung der erforderlichen 12 ECTS-AP für das Basismodul bzw. Aufbaumodul müssen die Lehrveranstaltungen in die LV-Liste eingetragen und samt Einzelzeugnissen im PDF-Format per E-Mail an die jeweilige Leitung der Studienergänzung zur Überprüfung gesendet werden. Die Leitung der Studienergänzung hat die Unterlagen nach der Überprüfung für die Ausstellung des Zertifikats an das Studien- und Prüfungsmanagement weiterzuleiten. Das Zertifikat ist nach der Ausstellung im Servicepoint der Universität Mozarteum Salzburg, Mirabellplatz 1 abzuholen.