Stiegen-Stück

Do. 14.3.—Fr. 15.3.2024
Performance
Eintritt frei!
Altes Rathaus Salzburg | © Raphael Mittendorfer

Mit Gesang, Sprache, Instrumentalmusik und Tanz bringen Studierende des Orff-Instituts im Rathaus Salzburg das lichtdurchflutete Atrium mit seiner spektakulären Treppenspirale in Bewegung.

Die skulpturale Architektur initiiert die künstlerische Auseinandersetzung der Studierenden mit Raum und Zeit, Inhalt und Form. Ein außergewöhnlicher Ort wird neu erlebt in einer farbigen und vielfältigen Performance der Studierenden.

Improvisationen, Tanz und Werke von Georges Aperghis, Carola Bauckholt, John Cage, Reinhard Febel, Erhard Karkoschka, Willem Wander van Nieukwerk, Kajia Saariaho und Gerhard Stäbler.

Mitwirkende / Perfomer*innen:
Miriam Hornfeck, Laura Igl, Christina Jaques, Helen König, Caterina Mayer, Raphael Mittendorfer, Rebecca Naß, Christine Pichler, Stefanie Schnell, Paulina Strobel, Angelika Warmuth (Studierende des Orff-Instituts)

Konzeption und Regie:
Angelika Luz

Leitung:
Angelika Luz, Helge Musial, Anna Barbara Töller