Fachtag: Musiklernen in Mixed Reality

Fr. 24.11.
Aktionstag
Eintritt frei!
Musikpädagogik - Fachtag Mixed Reality
Fachtag: Musiklernen in Mixed Reality
Fr. 24.11.2023

Austauschtreffen für Musikpädagog*innen und Interessierte: Auf dem Programm stehen die Vorstellung von Unterrichtsprojekten, didaktische Reflexionen und Einblicke in Forschungsaktivitäten zum Thema Musiklernen und Virtual Reality.

Die Begriffe Virtual Reality (bzw. Mixed Reality) und Augmented Reality werden eng mit computergestützter Realitätswahrnehmung verknüpft, was sie interessant für Bildungskontexte macht. Die Anschaffungskosten für VR/MR-Brillen und AR-Apps sind günstig und so die Anwendungen im Alltag angekommen. Selbst wenn der Einsatz solcher Technologien bislang noch eher auf den Gaming-Bereich fokussiert ist, lassen die interaktiven Welten auch vielfältige musikalische Erfahrungspotenziale vermuten. So bieten die gängigen Plattformen wie Meta Quest und Sony PSVR mehrere Rhythmus-Spiele sowie virtuelle Umgebungen mit neuartigen Formen zum Musikerfinden, die einen attraktiven Zugang zum aktiven Musikmachen und -lernen bieten können. Welche Potenziale bieten diese Entwicklungen für den Unterricht im Klassenraum und im Musikschulbereich?

Das Treffen will interessierten Musikpädagog*innen Einblicke sowie einen Austausch zum Thema bieten. Als Programmpunkte sind bislang bereits die Vorstellung von Unterrichtsprojekten, Einblicke in Forschungsaktivitäten zum Thema Musik und VR sowie Möglichkeiten zum Ausprobieren und zum thematische Austauschrunden geplant. Interessierte sind herzlich eingeladen sich an der Gestaltung des Treffens zu beteiligen.

Am 23.11. findet ein informelles Abendessen statt, bei dem sich Akteur*innen kennenlernen und bereits austauschen können.

Erste Programmbestandteile des Treffens:

  • Projektvorstellung von Martin Schreck (PH Freiburg) „Potenziale von VR im Musikunterricht“ (AT)
  • Vorstellung des VR-MDI-Controllers „MoveMusic“ für Meta Quest 2 von Tim Artebery
  • Überblick zu aktuellen Musik-Anwendungen auf der Quest-Plattform
  • Möglichkeiten zum Ausprobieren von bestimmten Anwendungen und danach gemeine Reflektion über das Erlebte zu Bildungspotenzialen
  • Austauschrunde zum internationalen Musik-VR-Forschungsstand

Das finale Programm wird Anfang November veröffentlicht. Weitere Programmbeiträge können vorgeschlagen werden.