Top Image
Foto

Klaus Kircher

Lehrender für Jazz und Pop

  • Mirabellplatz 1/I (Raum: A01009)
  • 5020 Salzburg

Seit 2003 Lehrtätigkeit für Jazz und Pop an der Universität Mozarteum Salzburg

Geboren 1965, wohnhaft bei Salzburg

 

Ausbildung                                                          

Kontrabass Studium an der Hochschule Mozarteum Salzburg bei Prof. Bürgschwendtner

Workshops bei : Hans Rettenbacher, Albert Kreuzer, Miroslav Vitous, Wolfgang Muthspiel, Peter Herbert, Skuli Sverison

 

Klaus Kircher arbeitet seit 1985 als freiberuflicher Musiker (Bass, Gitarre).

Neben seiner Tätigkeit in unzähligen Projekten und Bands arbeitete er auch am Landestheater Salzburg und am Schauspielhaus Salzburg in verschiedenen Produktionen (Linie1, Sie spielen unser Lied, Das Hausgeisterhaus, ...) und in klassischen Produktionen (z.B. Junge Philharmonie Salzburg).

Abhaltung diverser Workshops und Bandcoachings.

 

Zusammenarbeit mit (Auszug)

Willi Resertarits, Joe Sample, Dominic Miller, Wilfried, Allan Praskin, Peter o´ Mara, Hans Rettenbacher, Rudi Wilfer, Karl Ritter, Tony Scott, Bill Ramsey, The Platters, Hazy Osterwald, Wolfgang Puschnig, Hansi Lang, Wolfgang Ambros, Schiffkowitz, Perter Kraus, Boris Bukowski, Ranajit Sengupta, Angelika Kirchschlager, Wolfgang Muthspiel, Harry Ahamer, Thoma Stipsitz, Josef Hader

 

Projekte (Auszug)

- 1988 - 1992 „Playhaus“ / D ; Pop Band mit internationalem Plattenvertrag

- 1991 CD „Live to Love“ mit Clarence Clemons (Bruce Springsteen & the E-Street Band) und dem Münchner Philharmonischen Orchester

- 1993 - 2000 Hazy Osterwald & the Entertainers

- 1997 - 1999 Bassist bei „Stranzinger“ (Gitarrist von Hubert von Goisern)

- 1998: Studioufnahmen mit Dominic Miller (Sting) und Chris Eigner (Depeche Mode)

- 1999 als Produzent von der CD „Friedensideen“ (Friedenslied gegen Balkankrieg)

- 1999 als Produzent und Bassist von der CD „Blaumarot“ - „hoaßkoid“

- seit 1997 zehn Tourneen mit Ann Klein (Sängerin und Gitarristin aus New York C.),

   Auftritte in USA, Frankreich, Italien, Deutschland und Schweiz

- 2001/2002 Lehrtätigkeit am BORG Bad Hofgastein

- 2002 als Produzent und Bassist der CD Ann Klein & Band („waiting for the snow“)

- 2001 Beginn der Zusammenarbeit mit Willi Resetarits

- 2004 Projekt Stubnblues mit Willi Resetarits

- 2009 Eröffnung Wiener Festwochen mit Joe Sample

- 2010 Tournee mit Willi Resetarits & Stubnblues in USA und Canada

- 2010 Stubnblues Konzerte in der Türkei

- 2010 Indien Tournee mit _k3_

- 2011 Konzerttätigkeit u.a. mit Stubnblues, Blaumarot und _k3_

- 2011 Road Movie: _k3_goes India „lost and found“

- 2012 Beginn des Projekts KIRSCHHOFER

- 2013 Eröffnung Wiener Festwochen mit Angelika Kirchschlager und Nicholas Ofczarek

- 2014 Konzerte mit KIRSCHHOFER

- 2017 komponiert und produziert Theatermusik für "Adonis"

 

Discografie (Auszug)

´92 Playhaus „Live to Love“  (Marlboro Music)

´94 Mr.Scream Machine „Thrill Me“ (Scream Records)

´94 Hiob & the good News

´95 Fink „No Answer“

´97 Josh & Die Emotionen „Atlantis“ (ATS Records)

´99  Audiodope „U.S.E.S.199“

´99 „Friedensideen“ (Rainbird Records)

´99 Baumarot „hoaßkoid“ (Extraplatte)

´01 Big Time Maniacs/ Oliver Mally „Certified Heartbreak“ (ATS Records)

´02 Urban Trip „The Great Unknown“ (Deshima Music/ Zomba)

´02 Ann Klein „Waiting for the Snow“ (ATS Records)

´02 _k3_ „geschüttelt ... nicht gerührt“ (ATS Records)

´03 Mally-Wressnig-Mallinger “Triple Trouble“ (Extraplatte)

´03 Mally-Wressnig „Bound for Nowhere“ (breakynourneck Records)

´03 Onkel Hans feat.Johann K. „A scheena Bua“ (EMI / Capitol Music)

´04 _k3_ CD „popstarr“ (Konnex Records)

´05 Willi Resetarits "StubnBlues" live (nu a sattele.records)

´05 _k3_ LP „popstarr+“ (Konnex Records)

´06 Ann Klein & Band „the hope street sessions/ live at the lakeside lounge“ (ATS Records)

´07 Willi Resetarits Stubnblues „Aus Sun und aus Regn“ (nu a sattele records)

´09 Willi Resetarits Stubnblues „no so vü“ (Hoanzl)

´09 _k3_ „Bingo“ (sowiesound records)

´10 W. Resetarits Stubnblues „16 liad fia olle und 3 gedichta fia d moni“ (nu a sattele records)

´12 Willi Resetarits Stubnblues „ois offn“ (nu a sattele records)

´15 „Winkelbauer“ interpretiert den Struwwelpeter (sowiesound records)

´15 Brian Brain „the weapon is music“ (Scream Records)

´16 Willi Resetarits & Stubnblues „7“ (nu a sattele records)

´17 Kirschhofer „Du“ (sowiesound records)