Foto

Thomas Hauschka, Dr.

Lehrender für Klavier

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

Thomas Hauschka studierte in seiner Geburtsstadt München Musikpädagogik, an der Universität Mozarteum Salzburg Soloklavier bei Hans Leygraf, Klavierkammermusik bei Erika Frieser und Liedbegleitung bei Norman Shetler. 1986 promovierte er in Musikwissenschaften mit einer Dissertation über die späten Klavierwerke von Johannes Brahms. 

Von 1985 bis 1990 war er Lektor der Gluck-Gesamtausgabe sowie 1987 Vertragsassistent am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Salzburg. Von 1986 bis 1990 hatte er einen Lehrauftrag für Korrepetition sowie von 1987 bis 1993 einen Lehrauftrag für Theorie und Geschichte der Musik an der Universität Mozarteum Salzburg inne. 

Als Pianist (Kammermusik und Liedbegleitung) trat er u.a. bei der Stiftung Weimarer Klassik, am Staatstheater Kassel, in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste München, beim Kultursommer Rheinland-Pfalz, bei den Darmstädter Residenzfestspielen und bei den Bad Hersfelder Festspielen auf. Konzertauftritte und eine Dozentur des Deutschen Akademischen Austauschdienstes führten ihn nach Wuhan, er nahm Rundfunkaufnahmen beim Landesstudio Salzburg und beim Bayerischen Rundfunk auf und wirkte als Dozent und Pianist bei Kursen für Liedgestaltung (u.a. mit Siegfried Jerusalem) mit.

Seit 1995 ist er Vertragslehrer an der Universität Mozarteum Salzburg.