Top Image
Foto

Ao.Univ.Prof. Dr. Joachim Brügge

Univ.-Doz. für Historische Musikwissenschaft
Institutsleiter: Musikalische Rezeptions- und Interpretationsgeschichte

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

Geb. in Kiel 1958

Studium der Musiktheorie an der Musikhochschule in Lübeck (Diplom 1985) und der Historischen Musikwissenschaft, der Systematischen Musikwissenschaft/Musikethnologie und der Ethnologie in Göttingen. Promotion bei Prof. Dr. Martin Staehelin (mit einer Arbeit über den Personalstil Mozarts 1993) seit 1994 Hochschul- bzw. Universitätsassistent an der Universität Mozarteum, Definitivstellung 2001 (Ass.-Prof.) und Habilitation 2002 (Ao.Univ. Prof.)


Schwerpunkte in Forschung und Lehre:
Musik des 18.-20. Jahrhunderts, u.a. Wiener Klassik (u.a. Mozart), Instrumentalmusik des 19. und frühen 20. Jahrhunderts, amerikanische Musik, Popularmusik und amerikanisches Musiktheater, Rezeptionsforschung in Verbindung zu analytisch-hermeneutischen Fragestellungen und wissenschaftstheoretische Fragestellungen zum musikwissenschaftlichen Methodendiskurs