Top Image

Orff-Institut für Elementare Musik- und Tanzpädagogik


Das 1961 gegründete „Orff-Institut“ entfaltet, ausgehend von der künstlerisch-pädagogischen Konzeption Carl Orffs und Gunild Keetmans, die Beziehungen von Musik, Tanz und Sprache. Im Vordergrund steht dabei die Förderung kreativen Potentials und künstlerischen Ausdrucks. Das Studium für Elementare Musik- und Tanz-/Bewegungspädagogik qualifiziert für vielfältige etablierte und in Zukunft zu entwickelnde Berufsfelder an den Schnittstellen künstlerisch-pädagogischer Arbeit.
Es ist insbesondere der wissenschaftlichen und künstlerisch-praktischen Erschließung der Musik- und Tanzerziehung verpflichtet und hat sich zur Aufgabe gemacht, die Tradition des Orff-Schulwerkes, seine Dokumentation und seine Weiterentwicklung lebendig zu halten. Das Orff-Institut ist in seiner Art und Ausrichtung ein Ort forschungsgeleiteter Lehre und das Zentrum einer weltweiten Vernetzung von Musik- und Tanzpädagogik.

KONTAKT: