Konzert
Sinfoniekonzert
Maxim Vengerov dirigiert das Sinfonieorchester der Universität Mozarteum
01.02.2022|17:00
Solitär | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
event gallery
Eine Veranstaltung von: Universität Mozarteum
Solistinnen: Laura Handler und Paula Borggrefe

Wiederholungskonzert am 3. Februar um 19:30 Uhr im Stadttheater Wels
Solisten: Andreas Siles Mellinger, Lorenz Karls
Der weltweit gefeierte Geiger Maxim Vengerov unterrichtet seit dem Wintersemester 2019/20 an der Universität Mozarteum. Nun tritt er erstmals vor das Sinfonieorchester der Universität Mozarteum, denn mittlerweile genießt der Grammy-Preisträger ebenso internationale Anerkennung als Dirigent.

Das Konzertprogramm enthält zwei der bekanntesten Opernouvertüren, die sich längst jenseits der Bühnenwerke in den Konzertprogrammen etabliert haben. So werden die Vorspiele zu "Le nozze di Figaro" und "Don Giovanni" jeweils ein Violinkonzert einleiten. Mit dem Violinkonzert KV 216 in G-Dur schuf der gerade 19jährige Mozart ein meisterhaftes Glanzstück zwischen lebensfroher Ausgelassenheit und würdevoller Kantilene. Im kaum später entstandenen Violinkonzert KV 218 in D-Dur lässt der junge Salzburger seinem kompositorischen Übermut viel Raum wiewohl Eleganz und Ausdruck beeindrucken.
Eintritt frei - Reservierung unter https://shop.eventjet.at/mozarteum erforderlich.