Ausstellung
Momente in Bewegung
Online-Vernissage zur Ausstellung von Manuel Gruber
29.04.2021|19:00
kunstBOX | Amraserstraße 4 | 6020 Innsbruck
event gallery
Eine Veranstaltung von: Universität Mozarteum
Ausstellungsdauer: 30.4. – 8.5.2021

In der Ausstellung werden Fotografien, Videoarbeiten, ein Requisit aus dem Video sowie Malerei gezeigt.

Link zur Vernissage: https://my.matterport.com/show/?m=TGh5DyL2EeK
Momente in Bewegung ist der Titel der Ausstellung von Manuel Gruber, der mit dieser Schau seinen Bachelor in Bildnerische Erziehung in der Kunstpraxis abschließt.
In seiner Rolle als Natur- und Tierfotograf versucht Manuel Gruber den Motiven gerecht zu werden und hält sie in ihrer natürlichen Umgebung fest. Den Moment einzufangen und die dynamische Bewegung zu konservieren sieht der Künstler als spannende, inspirierende Herausforderung. Denn um das Erlebnis genießen zu können bleibt der Auslöser manchmal unbetätigt und das Auge wendet sich vom Sucher der Kamera ab. Was bleibt ist der ungetrübte Blick auf das Motiv. Die Erinnerungen und Emotionen einer solchen Begegnung konzentriert Manuel Gruber an seinem Schreibtisch in dynamische Aquarelle, die nun in der Ausstellung präsentiert werden.

Der zeitliche Aspekt in der Bewegung zieht sich durch die gesamte Ausstellung. Einerseits ist er ein Bezug auf die Dauer, die der Künstler in der Natur verbringt, andererseits gibt es Bezüge zur Verschlusszeit in der Fotografie sowie zur prozesshaften malerischen Tätigkeit.

Manuel Gruber, 1996, St. Johann in Tirol, schloss neben der Fachschule für Angewandte Malerei, an der HTL Bau und Design, den Aufbaulehrgang für Objektdesign und Produktion an der HTL Kramsach ab. Seit 2017 studiert er Bildnerische Erziehung und Medienpädagogik auf Lehramt an der Universität Innsbruck.