Konzert
Reinhard Febel: 18 Studien für zwei Klaviere nach Bachs Kunst der Fuge
Yaara Tal und Andreas Groethuysen, Klavier
03.10.2022|20:00
Solitär | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
event gallery
Eine Veranstaltung von: Department Tasteninstrumente
Der österreichischen Erstaufführung der Klavierstudien im Solitär wird um 19.00 Uhr eine umfangreiche Einführung vorangehen, in der die einzelnen Besonderheiten der Komposition und ihre zeitgenössische Verarbeitung erläutert werden.
Reinhard Febel, Professor für Komposition an der Universität Mozarteum, komponierte die „18 Studien für zwei Klaviere nach Bachs Kunst der Fuge“ speziell für das Duo Yaara Tal und Andreas Groethuysen. Darin verarbeitet er die einzelnen Fugen und Kanons des Originalwerkes mit vielfältigen Veränderungs- und Verfremdungsprozessen, behält aber sämtliche Töne des Originals bei. Das Duo erhielt 2021 für ihre gleichnamige, Reinhard Febel gewidmete CD-Produktion einen OPUS KLASSIK in der Kategorie „Kammermusikeinspielung“.

Programm:

Studie 1 Nicht zu langsam (Contrapunctus 1)
Studie 2 Sehr schnell (Contrapunctus 2)
Studie 3 Leicht schwebend, nicht zu langsam (Contrapunctus 3)
Studie 4 Nicht zu langsam (Contrapunctus 4)
Studie 5 Langsam (Contrapunctus 5)
Studie 6 Langsam (Contrapunctus 6 per Diminutionem in Stylo Francese)
Studie 7 Nicht zu schnell (Contrapunctus 7 per Augmentationem et Diminutionem)
Studie 8 Nicht zu langsam (Contrapunctus 8)
Studie 9 Sehr schnell (Contrapunctus 9 alla Duodecima)
Studie 10 Schnell Contrapunctus 10 alla Decima)
Studie 11 Prestissimo possibile (Contrapunctus 11)
Studie 12 Langsam (Contrapunctus 12 Rectus+Inversus)
Studie 12a Nicht zu langsam (Contrapunctus 12 Rectus+Inversus)
Studie 13 Prestissimo possibile (Contrapunctus 13 Rectus+Inversus)
Studie 13a Schnell (Contrapunctus 13 Rectus+Inversus)
Studie 14 Nicht zu langsam (Canon in Hypodiatesseron per Augmentationem in Contrario Motu)
Studie 15 Schnell (Canon in Hypodiapason - Canon alla Ottava)
Studie 16 Nicht zu schnell (Canon alla Decima. Contrapunto alla Terza)
Studie 17 Presto feroce (Canon alla Duodecima in Contrapunto alla Quinta)
Studie 18 Maestoso, ma molto calmo (Fuga a 3 (4) Soggetti)
Eintritt frei - Reservierung demnächst unter shop.eventjet.at/mozarteum.