Top Image
Gender Studies
Interdisziplinärer Forschungstag
Gender Studies: Mehr als ein elitäres Glasperlenspiel im akademischen Elfenbeinturm?
16.03.2018|10:00-17:00
Solitär | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
Veranstalter: Institut für Gleichstellung und Gender Studies
Präsentationen von Arbeiten im Bereich von Künste - Geschlechter - Forschung

Gäste: Irene Suchy, Susanne Kogler, Herbert Gantschacher, Samu Gryllus, Werner Mössler, Markus Rupert

Moderation: Petra Unger

Eine neue Kooperation am Hochschulstandort Salzburg von: Universität Mozarteum, Paris Lodron Universität und Bundeszentrum für Geschlechterpädagogik und -Forschung

Informationen: gertraud.steinkogler@moz.ac.at
GEMEINSAM mit der Paris Lodron Universität Salzburg und den Pädagogischen Hochschulen Salzburg werden Arbeiten im Bereich Künste-Geschlechter-Forschung präsentiert, darunter das Buch "Partituren des Körpers. Geste in Komposition und Aufführung" von Irene Suchy und Susanne Kogler (Hg.). Die Geste im musikalischen Spannungsfeld von Choreographie, Performance, Komposition, Regie, Gender und Vokabular ist ein Schlüssel zum Verständnis weit über die Musik hinaus. Neben der Vorstellung der Inhalte des Buches machen künstlerische Beiträge unter Einbeziehung des Publikums die Bedeutung der Gestik in der Musik erlebbar.
Eintritt frei
LogoLogo