Top Image
Konzert
Paul Roczek Award 2017
Ziyu He, Violine
06.12.2017|16:00
Wiener Saal | Stiftung Mozarteum | Schwarzstraße 26 | 5020 Salzburg
Veranstalter: Department Streich- und Zupfinstrumente
Preisverleihung und Konzert

Werke von W. A. Mozart, N. Paganini, C. Saint-Saens und P. de Sarasate

Peter Wittenberg, Klavier
MIT DEM "PAUL ROCZEK AWARD" in Höhe von 10.000 Euro, der heuer zum dritten Mal vergeben wird, zeichnet die Universität Mozarteum jährlich Studierende im Hauptfach Violine aus, die durch ihre außerordentliche Begabung, besondere Leistungen und/oder einen ungewöhnlichen Einsatz für die künstlerischen Ziele des Mozarteums aufgefallen sind.

DER STIFTER Paul Roczek, mit mehr als 45 Jahren als Lehrender einer der längstdienenden Mozarteum-Professoren, hat den Preis 2015 anlässlich seiner Emeritierung zur Verfügung gestellt. Roczek engagiert sich besonders für den künstlerischen Nachwuchs. So war er zum Beispiel Leiter der Internationalen Sommerakademie Mozarteum und ist seit 1996 Vorsitzender des Bundesfachbeirates von "Musik der Jugend" (Prima la Musica u. a.).

DER 18-JÄHRIGE PREISTRÄGER ZIYU HE, geboren in Qingdao (China), hat innerhalb kürzester Zeit international auf sich aufmerksam gemacht und wurde als einer der jüngsten Solisten aller Zeiten im April 2017 zu seinem Debüt mit den Wiener Philharmonikern in den Wiener Musikverein eingeladen. Ziyu He studiert am Mozarteum seit 2011 am Leopold Mozart Institut für Begabungsförderung bei Paul Roczek (Violine) bzw. seit 2014 auch bei Thomas Riebl (Viola).

DAS AUSNAHMETALENT hat trotz seines jugendlichen Alters bereits eine Vielzahl an Wettbewerbserfolgen errungen: Ziyu He gewann 2012 als jüngster Teilnehmer über alle Altersstufen hinweg den 1. Preis beim Szymon Goldberg Award der Musikakademie Meissen und war im gleichen Jahr Preisträger der Internationalen Sommerakademie Mozarteum. 2014 konnte er für Österreich den Eurovision Young Musicians Wettbewerb in Köln gewinnen. Weitere 1. Preise folgten unter anderem beim Mozart-Wettbewerb im chinesischen Zhuhai und der prestigeträchtigen "Yehudi Menuhin International Competition for Young Violinists" in London. 2016 war er erster Preisträger - mit Spezialpreis für die beste Interpretation des Auftragswerkes - beim Internationalen Mozartwettbewerb der Universität Mozarteum.
Eintritt frei