Von der Idee zum Projekt - Künstlerische und
finanzielle Aspekte von Projektplanung

+ Wie kommt das Neue in die Welt und wie plant man das?
+ Wie kann man Projekte finanzieren?
+ Welche neuen Ideen braucht eigentlich die Welt?


Janina Paul und Folkert Uhde betrachten alle Seiten eines künstlerischen Projektes
von der kreativen Entwicklung bis zum Überzeugen von Fördermittelgebern und
Veranstaltern. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der von Folkert Uhde entwickelten
Technik des Konzertdesigns. Die Studierenden sind eingeladen, im Rahmen
des Seminars alleine oder in Gruppen eigenständige künstlerische Projekte zu entwickeln,
die am Abschlusstag präsentiert und diskutiert werden.

 

From idea to project - Artistic and financial aspects of project planning

+ How do new projects come into existence and how do you plan them?
+ How do you finance new projects?
+ What new ideas does the world really need?


Janina Paul and Folkert Uhde consider all aspects of a new artistic project from creative
development to finding sponsors and organizers before starting. They place a
special focus on the technique of concert design. Students are invited to participate
in the seminar alone or in groups to develop independent artistic projects, which will
then be presented and discussed on the closing day of the workshop.

Wann: Fr., 03.11.17, Sa., 04.11., Fr., 19.01.18, Sa., 20.01.;
freitags 14:00-20:00 Uhr, samstags 10:00-17:00 Uhr, 2 ECTS
Wo: Atelier im KunstQuartier, Bergstraße 12a, 5020 Salzburg, 1. Stock
Anmeldung und Kontakt: ingeborg.schrems@sbg.ac.at
Weitere Informationen: w-k.sbg.ac.at/vermittlung-zeitgenoessischer-musik
facebook.com/contempohrsalzburg

Dozenten:

Folkert Uhde

wurde 1965 in Nordseestadt geboren. Nach einer Ausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker
studierte er Kommunikations- und Musikwissenschaft an der Technischen
Universität Berlin sowie parallel dazu Barockvioline an der Akademie für
Alte Musik Bremen. Bis 1995 war er freiberuflich als Musiker tätig, im gleichen Jahr
machte er sich als Musik- und Projektmanager selbständig.
Von 1997 bis 2012 war Folkert Uhde Mitinhaber von Uhde & Harckensee Musik-
Management, von 1997 bis 2008 arbeitete er als Manager und Dramaturg für das
international renommierte Barockorchester Akademie für Alte Musik Berlin.
2006 gründete er mit seinem Kollegen Jochen Sandig das inzwischen international
etablierte RADIALSYSTEM V als »New Space for the Arts in Berlin« gründete.
Seitdem hat sich Folkert Uhde vor allem mit der kreativen Entwicklung und Realisierung
neuer künstlerischer Formate und Projekte, insbesondere für die Aufführung
Klassischer Musik im weitesten Sinne, einen Namen gemacht.
Für ARTE, 3SAT und ZDF.Kultur entwickelte und produzierte er Film- und Fernsehproduktionen
im Bereich klassischer Musik.
Seit 2012 arbeitet er als Konzertdesigner regelmäßig mit dem Festival »Dialoge« der
Stiftung Mozarteum in Salzburg zusammen. Ebenfalls im Jahr 2012 wurde er für vier
Jahre ab 2013 zum künstlerischen Leiter des traditionsreichen Festivals »Internationale
Orgelwoche Nürnberg - Musica Sacra« berufen.
Mit dem Jahresbeginn 2015 übernahm Folkert Uhde die Intendanz der Köthener
Bachfesttage von Hans-Georg Schäfer.
Der von Folkert Uhde eingeführte Begriff »Konzertdesign« für die umfassende Neugestaltung
von Konzertinhalten und Konzertabläufen als Reaktion auf die sich rasant
verändernden gesellschaftlichen Rahmebedingungen setzt sich immer mehr im öffentlichen
Diskurs über die Zukunft der Klassischen Musik durch.

Janina Paul

Janina Paul studierte Betriebswirtschaftslehre an der Humboldt Universität. Bereits
während des Studiums arbeitete sie in verschiedenen Kultur- und Stadtentwicklungsprojekten
mit, unter anderem in den Hackeschen Höfen in Berlin Mitte.
Seit 2001 berät Janina Paul freikünstlerische Produktionen und ist im Management
diverser Projekte tätig. Teammitglied im Radialsystem V wurde sie 2006. 2014 wurde
sie zur Geschäftsführerin ernannt.