Spielerschutz und Glücksspiel. Ein Interview mit Herbert Beck von den Casinos Austria.

Der kürzlich pensionierte Bereichsleiter für Spielerschutz und Gästepolitik, Herbert Beck, war am Institut und hat uns ein langes Interview gegeben. Er hat seit Ende der 1980er-Jahre das Programm "Spielen mit Verantwortung" aufgebaut (siehe entsprechende Website). Wer etwas darüber erfahren will, was im Hintergrund der Casinos - abseits der tagespolitischen Skandalisierung - passiert, kann in unser Podcast (hergestellt von Sarah Kretschmer) hineinhören. Die Aussagen waren so spannend, dass wir kaum gekürzt haben. Interview mit Herbert Beck, 64 MB, etwa 40 Minuten.


Spiele in sozialen Innovationsprozessen. Ein Podcast.

Der Einsatz von Spiel für soziale Innovationsprozesse erlebt gerade einen Boom. Jens Junge, Direktor des Instituts für Ludologie in Berlin, und ich haben darüber ein Gespräch geführt. Sarah Kretschmer hat daraus einen Podcast zusammengeschnitten, der hier zu finden ist: Podcast über Spiel und Innovation. Das ganze Gespräch wird auf Anfrage zugeschickt.


Sammelkartenspiele. Ein Podcast.

"Magic: The Gathering" war das erste Sammelkartenspiel. Eine Welt, in die viele Spieler und etwas weniger Spielerinnen eintauchen. Eine Welt, die Nichteingeweihte kaum verstehen. Hier ein Interview mit dem langjährigen Spieler und Schiedsrichter bei Turnieren Jan Gräfen aus Aachen, in bewährter Manier als Podcast bearbeitet und moderiert von Sarah Kretschmer: Podcast über das Sammelkartenspiel "Magic". Die im Hintergrund zu hörende Musik: Pia Lohfeld, Horn. Nurjehan Gottschild, Trommel. Rainer Buland, Klavier.


Erste Schachausstellung in Salzburg !

Am 21.Februar 2020 ist die Schachausstellung in Salzburg zu Ende gegangen. Wer den Podcast von Sarah Kretschmer nachhören will: Podcast im mp3-Format. Wer bessere Qualität und offene Formate bevorzugt, hier ist der 45MB große Podcast im ogg-Vobis-Format. Zur Musik siehe Beitrag weiter unten.


Musik zur Schachausstellung:

Die Musik im Podcast ist ein Klavierstück, das die Schachpartie zwischen Graf Brühl und Philidor (gespielt am 10.Mai 1788) in Musik umsetzt. Komponist, Interpret, Produzent: Rainer Buland. Wie ein Schachspiel in Musik umgesetzt wurde lesen Sie hier. Hier ist das Musikstück im mp3-Format. Wer bessere Qualität und offene Formate bevorzugt, hier ist das Musikstück im ogg-Vobis-Format. Es ist 6MB groß. Viel Freude beim Anhören.


Publikationen

Die neuste Publikation:

>

Rainer Buland, Bernadette Edtmaier, Georg Schweiger:

Das Gästebuch der Schachweltmeisterschaft 1934. Faksimile, Foschungsergebnisse, Geschichte und Umfeld.

Gästebuch der Schachweltmeisterschaft 1934


Die Buchreihe "Homo ludens", Bände 1 bis 10, 1991 bis 2000.

Restbestände der 10 Bände "Homo ludens" können noch zu je Euro 10.- über das Institut bestellt werden.

Die Inhaltsverzeichnisse der einzelnen Bände als pdf.

Homo ludens, Bände 1 und 2

Homo ludens, Bände 3 und 4

Homo ludens, Bände 5 und 6

Homo ludens, Bände 7 und 8

Homo ludens, Bände 9 und 10