Lehrveranstaltungen - WS 13

Elektroakustische Musik und Audiovisuelle Medien 1

Soundscape Composition 1
Donnerstag 11 - 13 Uhr

Überblick

Die zeitgenössische Musik konkurriert nicht nur mit der akustischen Allgegenwärtigkeit eines Großteils der notierten Musikgeschichte, sondern auch mit den zunehmenden auditiven Interaktionen mit unserer Umwelt um die Reste von Aufmerksamkeit, die von den visuellen Medien übrig bleiben. Diese Voraussetzungen von Musik bieten nicht nur eine Anzahl von theoretischen Reflexionen über die momentane Bedeutung von Klang. Darüber hinaus entstehen auch unterschiedlichste ästhetische Ansatzpunkte für neue kompositorische Konzepte.
Insbesondere für Einsteiger im Bereich der elektroakustischen Komposition beginnt diese zweisemestrige Veranstaltung mit einer mehrstündigen Einführung in die Theorie der Audiotechnik, die im unmittelbaren Anschluss daran mit einem kurzen Test abgeschlossen wird. Im Anschluss werden die gängigen Typen von Soundscapes anhand von aufgewählten Beispielen vorgestellt:

  • Klangportrait
  • Klangwanderung
  • Klangkartographie
  • Klangtagebuch
  • Soundscapeinstallationen
  • Imaginäre Soundscapes
  • Earthworks
Gegen Ende des Semsters folgt eine Übersicht über die verschiedenen Techniken der Soundscape Komposition anhand der Werke von Barry Truax und Damián Keller.
Ziel des ersten Semesters ist die Skizzierung und Vorstellung eines eigenen Soundscape Projekts, dass im zweiten Semester realisiert wird.

Benotung