Lehrveranstaltungen - WS 11

Geschichte und Ästhetik der elektronischen Musik 1

Ansichten - Texte zur Komposition
Mittwoch 15 - 17 Uhr

Überblick

Neben den zahlreichen musikwissenschaftlichen Betrachtungen und Analysen zeitgenössischer Kompositionen, sind es häufig die Komponisten selbst, die versuchen ihre eigene künstlerische Arbeit zu verorten, indem sie ihre persönlichen ästhetischen Standpunkte in einen allgemeinen künstlerisch gesellschaftlichen Kontext setzen und dabei in ihrer spezifischen Subjektivität Auskunft geben über Zustand und Visionen der jeweils aktuellen Musik.
Diese Vorlesungsreihe widmet sich chronologisch der kritischen Untersuchung unterschiedlicher Texte von Komponisten der jüngeren Vergangenheit mit thematischen Schwerpunkten zwischen Kompositionstechnik, zeitgenössischer Musikästhetik und deren gesellschaftlicher Rezeption. Hierbei wird insbesondere der Einfluss technischer Entwicklungen einer näheren Betrachtung unterzogen. Im Kontext beispielhafter Werke ihrer Urheber werden u.a. Texte folgender Komponisten erläutert und diskutiert:

Benotung