Lehrveranstaltungen - WS 10

Grundlagen der Computerkomposition 2

Partitursynthese mit PWGL
Mittwoch 17 - 19 Uhr

Überblick

In diesem Semester werden die erworbenen Fähigkeiten im Umgang mit PWGL vertieft und erweitert. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der zunehmenden Integration von Modulen und Bibliotheken für die individuelle Arbeitumgebung mithilfe eigener Lispfunktionen. Der ästhetische Umgang mit algoritmischen Strukturen wird dabei auch anhand von Werken dargestellt, die in der unmittelbar vorangehenden Vorlesung zur Geschichte und Ästhetik der Elektronischen Musik thematisiert werden. Darüber hinaus gibt dieser Kurs eine Einführung zur Steuerung von Prozessen der Klangsynthese in PWGL.

Benotung