Lehrveranstaltungen - SS 15

Geschichte und Ästhetik der elektronischen Musik 2

Konzeptmusik
Mittwoch 15 - 16.30 Uhr

Überblick

"Jedes Stück Neuer Musik hat konzeptuelle Anteile."

Obwohl Matthias Spahlinger die Konzepte in der zeitgenössischen Musik als wesentliches Element hervorhebt, handelt es sich bei der "Konzeptmusik" - in Analogie zur Konzeptkunst in den Bildenden Künsten - um Werke, in denen die exklusive Formulierung eines Konzepts im Vordergrund des künstlerischen Prozesses steht. Komponisten und Komponistinnen versuchen mit dieser musikalischen Ästhetik, in erkennbarer Anlehnung an die Konzepte der 60er Jahre nun mit den Mitteln der digitalen Verarbeitung und Verbreitung, aus der vermeintlichen Selbstbezüglichkeit der Neuen Musikszene auszubrechen.
In dieser Veranstaltung wird zunächst der Begriff des Konzepts näher erläutert und im Anschluss daran sowohl die gesellschaftlichen Aussagen als auch die ästhetischen Inhalte folgender exemplarischer Werke kritisch untersucht:

Gegenüberstellungen:

PREZI Präsentation

Zielgruppe

Komposition, Musiktheorie, frei für alle Studiengänge

Benotung