Lehrveranstaltungen - SS 12

Grundlagen der Computerkomposition 1

Einführung in PWGL
Mittwoch 17 - 19 Uhr

Überblick

Dieses zweisemestrige Seminar gibt eine Einführung in die plattformübergreifende Programmierumgebung PWGL. Auf Grundlage der Programmiersprache Common Lisp sind in diesem Programm verschiedene Werkzeuge zur zeitgenössischen Komposition wie Analyse, Partiturgenese, algorithmische Komposition, Notation und Klangsynthese in einer grafischen Oberfläche integriert und können durch das modulare Konzept individuell miteinander verknüpft werden.
Dieser Kurs richtet sich an Anfänger computergestützter Komposition und wird begleitet von der direkt vorher stattfindenden Vorlesung "Analysen computergestützter Instrumentalkompositionen".

Dieser Kurs richtet sich an Anfänger computergestützter Komposition und wird ergänzt durch die Vorlesung zur Geschichte und Ästhetik der elektronischen Musik.

Benotung