Lehrveranstaltungen - SS 10

Geschichte und Ästhetik der elektronischen Musik 2

Stimme und Elektronik
Mittwoch 15 - 17 Uhr

Überblick

Die Stimme als vielschichtiger Klanggenerator mit seinen universellen strukturellen Möglichkeiten steht im Mittelpunkt dieser Vorlesung. Zur Analyse stehen dabei Werke, in denen Aspekte wie künstliche und verwandelte Stimme, musikalische Sprache und erweiterte Gesangstechniken kompositorisch verarbeitet werden:

  • Karlheinz Stockhausen: Gesang der Jünglinge (1955-1956)
  • Luciano Berio: Thema: Omaggio a Joyce (1958)
  • Bruno Maderna: Inventione su una voce (1960)
  • Luigi Nono: La Fabbrica Illuminata (1964)
  • Alvin Lucier: North American Time Capsule (1967)
  • John Chowning: Phoné (1980/81)
  • Jean-Baptiste Barrière: Chréode I (1983)
  • Barry Truax: The Wings of Nike (1987)
  • Achim Bornhoeft: Brentano / Wiegenlied (1993)
  • Trevor Wishart: Tongues of Fire (1993-94)
  • Bernhard Lang: Icht II (1995)
Referatsthemen

Zielgruppe

Komposition, Musiktheorie, frei für alle Studiengänge

Benotung