Lehrveranstaltungen - SS 10

Elektronische Musik und Audiovisuelle Medien 2

Visual Music 2
Donnerstag 11 - 13 Uhr

Überblick

In the moving image we have a synthesis ― the spatial counterpoint of graphic art, and the temporal counterpoint of music. (Serge Eisenstein)

Visual Music könnte definiert werden als eine Bilderfolge, die eine zeitbasierte Architektur vergleichbar der absoluten Musik etabliert. Nicht-narrative und nicht-repräsentative Inhalte stehen dabei im Vordergrund. Stellt sich die Visual Music in der Regel als Kombination von Film und Klang dar, umfasst sie darüber hinaus auch Konzepte, in denen das Eine ohne das Andere auskommt. Dieses Seminar beinhaltet sowohl die analytische Betrachtung von Visual Music anhand ausgewählter Beispiele, als auch das Erlernen und der praktische Umgang mit den dazu notwendigen Techniken digitaler Klang- und Bildbearbeitung. Ziel dieser zweisemestrigen Veranstaltung ist die Konzeption und Realisation eines eigenen Visual Music Projekts. (Software u.a.: Final Cut, PureData/GEM)

Das 2. Semester widmet sich neben der Analyse von Werken visueller Musik der vertiefenden Beschäftigung mit der Klang- und Visualisierungssoftware Pure Data/GEM. Ziel dieses Semesters ist es, die im 1. Semester entworfenen Projekte auszuarbeiten. Die Ergebnisse dieses Kurses sollen am Ende des Wintersemesters 2009/10 in einem gemeinsamen Konzert präsentiert werden.

Benotung