• English
  • |
  • ONLINESHOP
  • |
  • VERANSTALTUNGSKALENDER
  • |
  • PRESSE
  • |
  • UNINEWS
  • |
  • BIBLIOTHEK
  • |
  • ÖH
  • |
  • LOGIN
  • |
  • |

Top Image
Foto

Marina Zettl,

Lehrende für Gesang Jazz und Pop

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

Die gebürtige Grazerin wusste von Kindesbeinen an, was sie schon damals war und was sie immer sein wollen wird: Musikerin.

Ihr Weg führte sie zuerst ans Klavier (1989-1994), an das Johann-Joseph-Fux Konservatorium, dann zum klassischen Chorgesang und spätestens ab da war klar: Diese Frau ist eine leidenschaftliche Sängerin.

Als sie sich mutig mit nur 16 Jahren an der Grazer Kunstuniversität bewarb, wurde sie mit Begeisterung empfangen. Marina stürzte sich mit Enthusiasmus und ohne jegliche Ahnung von Musiktheorie auf die Prüfung, ein Jahr später war sie schließlich bereit und wurde aufgenommen. Dort studierte sie von 2000-2005 Jazzgesang und arbeitete mit nationalen und internationalen Größen.

 

Sie ist eine Sängerin mit Power und einem stimmgewaltigen Feuerwerk im Blut. Ihre Liebe zur Freiheit, ihr natürliches sowie erlerntes Können und schließlich die Virtuosität, mit der sie in altbekannten Gewässern zu neuen Ufern rudert, sind für sie das Fundament ihrer Arbeit.

Von 2011-2017 gab sie als Dozentin ihr Wissen am Vienna Music Institute in Wien im Hauptfach Gesang an ihre Studierenden weiter; seit 2019 ist sie als Lehrende für Jazz- und Pop-Gesang am Mozarteum Salzburg, Standort Innsbruck, tätig.

 

Die Verve, mit der sie ihren Beruf ausübt, nein ihr Leben lebt, spürt man auch bei jedem Konzert mit ihrer Band MARINA & THE KATS. Was zuvor eine Herausforderung war, gilt jetzt als Markenzeichen der Band: das aufgeteilte Schlagzeug. Sie hat sich für die Band extra auf neues Terrain begeben und spielt jetzt selbst die Snare drum. Diese Band freut sich, einige Konzerthighlights im In- und Ausland aufzählen zu können, wie z.B. Konzerte in Österreich (Konzerthaus, Musikverein, Jazzfest Wien in der Staatsoper), in Deutschland (Mozartfest Würzburg, Ludwigsburger Schlossfestspiele, Rheingau Musik Festival), in der Schweiz (Musikfestwochen Winterthur, Jazz Ascona), wie auch Festivals in Kalifornien, Tunis, Moskau, Frankreich, etc.

 

Diesen Enthusiasmus bringt sie auch als Dozentin für Gesang mit. Es steht immer das Ganze im Vordergrund. Ihr oberstes Ziel ist niemals die Perfektion, sondern das Verstehenlernen des eigenen Sounds und der richtige Umgang mit dem Werkzeug, das das Instrument Stimme braucht. Marina legt den Fokus dabei auf das gemeinsame Kreieren und darauf, an individuellen Soundvorstellungen zu arbeiten. Für die Sängerin mit der glasklaren, unverkennbaren Stimme ist diese Arbeit die schönste, die es gibt. Sie verlangt sich selbst und ihren Studierenden aber auch einiges ab. Der Output ist dabei groß: Alles, was sie investiert, potenziert sich, ganz ohne Zwang, dafür mit viel Leidenschaft.