Top Image
Foto

Univ.Prof. Sigrun B. Heinzelmann PhD.

Univ.-Prof. für Musikanalyse

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

STUDIUM UND WISSENSCHAFTLICHE AUSBILDUNG

 

Doctor of Philosophy (Ph.D.) in Music Theory (2008), City University of New York, Graduate Center

Dissertation “Sonata Form in Ravel‘s Pre-War Chamber Music,” William Rothstein, Doktorvater

 

Master of Music in Music Theory and Chamber Music Performance (1998), University of Massachusetts, Amherst
Magisterarbeit “Cyclic Pitch-Class Collections in the Music of Maurice Ravel,” Gary S. Karpinski, Magisterarbeitsbetreuer

 

1995–98 Hauptfach Musiktheorie

1992–95 Hauptfach Kammermusik und Liedbegleitung 

 

Musikhochschule Stuttgart, Germany
Deutsches Staatsdiplom in Klavier und Klavierpädagogik (1989)

1983–89 Klavierstudium bei Fernande Kaeser, Nebenfach Violoncello bei Hélène Godefroy und Heinrich Kammerer

 

 

FORSCHUNG

 

FORSCHUNGSGEBIETE UND INTERESSEN

 

Analyse der Musik Maurice Ravels

Motivische Transformation, Motivische Verarbeitungstechniken 

Analyse nach Heinrich Schenker (Schenkerian Analysis)

Schenker-Studien (Erarbeitung und Dissemination von Schenkers unveröffentlichen Schriften und Nachlass) 

Beziehungen zwischen musikalischer Analyse und Vortragskunst, Analyse im Dienste der Vortragskunst Solmisation und Hexachordmutationen bei John Hothby (mittelalterlicher Musiktheoretiker)

 

VERÖFFENTLICHUNGEN

 

2017 “Ravel’s Tonal Axis,” Publikation in Vorbereitung für Music Theory Online 2017

2013 “The Problem(s) of Prolongation in Ravel.” In Essays from the Fourth International Schenker Symposium,
Bd. 2, ed. Poundie Burstein, Lynne Rogers, Karen M. Bottge (Hildesheim/New York: Gustav Olms), 209–249.

2012–13 “John Hothby’s System of Solmization in La Calliopea legale.” Studi Musicali 2012/2, 353–396. 

2011 “Playing with Models: Sonata Form in Ravel’s String Quartet and Piano Trio.” In Unmasking Ravel: New Perspectives on the Music, ed. Peter Kaminsky (Rochester: Rochester University Press, 2011), 143–179.

2009– Schenker’s Lessonbooks. Schenker Documents Online. Schenkers handschriftliche Stundenbücher (facsimile)  Editiert, übersetzt, mit wissenschaftlichen Kommentaren, siehe http://www.schenkerdocumentsonline.org/documents/lessonbooks/saison.html.  

2007 “Nordamerikanische Musiktheorie und ihre Institutionen.” Jahrbuch der Gesellschaft für Musiktheorie 1/2, Bd. 2 (Hildesheim/New York: Gustav Olms, 2007), 35–51. http://www.gmth.de/zeitschrift/ausgabe-2-2-2005/inhalt.aspx

 

KONFERENZVORTRÄGE

Seit 1997 zahlreiche Vorträge in nationalen und internationalen Kongressen in den USA, Deutschland, Italien und den Niederlanden.