Top Image
Foto

Konstantinos Tosidis

Assistent Univ.Prof. Fisk

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

Kostas Tosidis wurde am 28. Januar 1978 in Thessaloniki, Griechenland geboren.

 

Er beendete seine musikalischen Studien an der Agios Pavlos Coservatory in Thessaloniki in der Klasse von Yannis Papakrasas. 2003 absolvierte er seine Studien mit den höchsten Noten und dem ersten Preis. Im Jahre 2005 wurde Ihm das IKY-Stipendium (Ein Stipendium vom Land Griechenland) für sein Musikstudium zuerkannt.

 

2006 beendete er sein Bachelor-Studium an der Universität Mozarteum in Salzburg, Österreich mit Auszeichnung. Während seines Bachelor-Studiums hatte er die Gelegenheit Teil der Klasse von Eliot Fisk und Ricardo Gallen zu sein. Parallel dazu studierte er am Landeskonservatorium in Klagenfurt in der Klasse von Marco Tamayo, am Mozarteum in der Klasse von Isabel Siewers Kammer- und Ensemblemusik, in der Klasse von Simone Fontanelli und Martin Mumelter zeitgenössische Musik und in der Klasse von Howard Penny frühe Musik.

 

2009 erhält er sein Master-Diplom mit Auszeichnung an derselben Institution und wird umgehend der Assistent von Eliot Fisk an der Universität Mozarteum in Salzburg, Österreich.

 

Kostas wurde mit dem Miscelanea Guitar Quartet mit sieben internationalen Preisen ausgezeichnet. Zudem erhielt er beim Savarez-Corelli Kammermusik-Wettbewerb mit dem Duo Tosidis-Nousis den ersten Preis. Er bekam den fünften Preis (der zweite und vierte Preis wurden nicht vergeben) beim „Interpretationswettbewerb für zeitgenössische Musik“ an der Universität Mozarteum in Salzburg. Er bekam den zweiten Preis beim „Veria Gitarrenwettbewerb“ in Griechenland.

 

Kostas arbeitete zusammen mit dem Orchester der Universität Mozarteum unter Dennis Russell Davies. Außerdem spielte er zusammen mit dem Modern Mandolin Orchestra für das „Patra International Music Festival“ unter Pedro Chamorro.

 

Kostas Tosidis ist eines der Gründungsmitglieder des international vielbeachteten Miscelanea Guitar Quartet. Ihr Ziel war es, eine einzigartige Interpretation für originale Kompositionen für Gitarren-Quartette zu schaffen. Das Quartett vollzog Uraufführungen wichtiger Werke in Europa und den USA. Die Arbeit des Quartetts wurde bereits durch mehrere bekannte KomponistInnen des 21. Jahrhunderts anerkannt. Diese schrieben einige Kompositionen speziell für das Miscelanea Guitar Quartet. Das Quartett arbeitet auch mit bildenden KünstlerInnen und TänzerInnen zusammen. „Salzburg Concert“, erschienen beim spanischen Label Arsis, ist die erste CD des Miscelanea Guitar Quartet.

 

Kostas spielt Alector-Gitarren, benutzt Hannabach-Saiten und Gitarrenständer von Ergoplay.