Top Image
Foto

Univ.Prof. Kai Ohrem

Univ.-Prof. für Schauspiel

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg
Kai Ohrem wurde 1978 in Düren geboren und ist in Jülich aufgewachsen. Nach dem Abitur absolvierte er seinen Zivildienst an der Albert Gutzmann Schule für Gehörlose in Berlin. Er studierte Komparatistik an der Freien Universität Berlin und Musikwissenschaften an der Humboldt Universität
 zu Berlin.
 
Sein besonderes Interesse galt hierbei Poetiken des Auditiven, Theorien des Übersetzens und der Ästhetik Neuer Musik. Während des Studiums wirkte er an Musiktheaterproduktionen in der freien Szene in
 Berlin mit und arbeitete am Thalia Theater Hamburg sowie dem TR in Warschau. 
 
Seine ersten Arbeiten als Schauspielregisseur entstanden am Thalia Theater Hamburg und in der freien Szene in Berlin. Besonders häufig zieht es Kai Ohrem jedoch nach Osteuropa. So entstanden Inszenierungen in Prag, Wien, Warschau und Minsk, die zu internationalen Festivals eingeladen wurden. 
 
Das Unterrichten bildet seit etwa zehn Jahren einen Knotenpunkt in Kai Ohrems (Er-)Leben und Nachdenken von, mit und über Theater und Performance. Er arbeitete als Schauspieldozent an der HfS "Ernst- Busch" Berlin, der Folkwang Universität der Künste Essen, der MuK Wien und ist Professor für Schauspiel am Thomas Bernhard Institut der Universität Mozarteum. Erst kürzlich erweiterte er seinen Tätigkeitsbereich um das Fach "Angewandte Theorie", und ist zudem mit der Entwicklung des künstlerischen Forschungsprojekts "Intensität" befasst.