Top Image
Foto

Marco Döttlinger

Assistent des Studios für Elektronische Musik

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

Marco Döttlinger wurde am 26.02.1984 in St. Johann in Tirol geboren. Er erhielt ab dem 7. Lebensjahr ersten Musikunterricht und studierte ab 1998 Trompete am Tiroler Landeskonservatorium bei Andreas Lackner. Zur selben Zeit entstanden erste Instrumentalkompositionen für unterschiedliche Besetzungen. Nach Ableistung des Präsenzdienstes studierte er Komposition und Musiktheorie an der Universität Mozarteum in Salzburg bei Christian Ofenbauer, Elektronische Komposition bei Achim Bornhöft. Es folgte ein Studienaufenthalt am Conservatoire national superieur de musique et de danse de Paris (CNSMDP), wo er Komposition bei Frederic Durieux sowie Computermusik (Nouvelles Technologies) bei Yan Maresz und Tom Mays studierte.

 

2011 absolvierte er das Masterstudium Komposition mit ausgezeichnetem Erfolg sowie ein Ergänzungsstudium Komposition an der Hochschule für Musik der Stadt Basel bei Georg Friedrich Haas. Derzeit ist er als Assistent im Studio für Elektronische Musik (SEM) des Mozarteums beschäftigt und arbeitet an seiner Dissertation. Seine Werke sind bei SUMTONE (www.sumtone.com) verlegt. Er ist Mitglied von NAMES – New Art and Music Ensemble Salzburg (www.names-ensemble.com).

 

Die Hauptaspekte seiner künstlerischen Arbeit liegen bei der Integration computergestützter Verfahren im Bereich zeitgenössischer (Klang-)Kunst bzw. Time Based Arts. Dadurch weisen seine Werke eine Fülle von unterschiedlichen Genres auf, darunter Instrumentalkompositionen, Computermusik, elektro-akustische Musik, Live-Elektronik Performances sowie Klanginstallationen, akustische Kunst und audio-visuelle Werke, Bühnenmusik und Musiktheater.

 

Er arbeitete mit diversen Spezialistenensembles zeitgenössischer Musik zusammen, darunter das ensemble recherche, das Ensemble die Reihe (Wien), das oenm (Österreichisches Ensemble für Neue Musik), das Duo Enssle-Lamprecht, das tenm (Tiroler Ensemble für Neue Musik) oder das Ensemble handwerk Köln. Seine Werke wurden auf Festivals im In- und Ausland aufgeführt, u.a. beim Festival stART in Salzburg, beim Festival Biennale Salzburg, beim Kompakt-Festival elektro-akustischer Musik on/off in Limburg, dem Festival Next-Generation am Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) in Karlsruhe, dem aspekte Festival Salzburg, Festival Dialoge Salzburg oder dem Festival 50 Jahre SEM Salzburg.

 

Preise und Auszeichnungen:

 

Preis Elektronik-Land Salzburg 2015 (Interdisziplinäre Kategorie)

Jahres-Stipendium Musik des Landes Salzburg 2014

START-Stipendium des Bundesministeriums 2014

Arbeitsstipendium des Bundesministeriums 2013

Kompositionspreis der Stadt Innsbruck 2011

Finalist beim OE1-Kompositionspreis 2011

Preisträger beim Kompositionswettbewerb - Festival Biennale Salzburg 2011

oenm - Akademie für zeitgenössische Musik: Kompositionspreis 2009

 

www.sumtone.com

http://www.sumtone.com/composer.php?id=20

 

marco@sumtone.com

marco.doettlinger@moz.ac.at