Top Image
Foto

Univ.Prof. Barbara Bonney

Univ.-Prof. für Gesang

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

Barbara Bonney ist eine großartige Lied- und Konzertsängerin und sie wird als eine der besten Mozart- und Strauss-Interpretinnen ihrer Generation bezeichnet. Ihre “Sophie” in Strauss’ Rosenkavalier ist legendär. Barbara Bonney wird für den strahlenden Ton ihrer Stimme gerühmt, ist beliebt aufgrund ihrer warmherzigen Persönlichkeit und aufgrund ihrer Vielseitigkeit und ihres breitgefächerten Repertoires, das von Barock bis zur Musik des 20. Jahrhunderts reicht. Sie hat bereits mehr als 100 Aufnahmen mit Decca, DGG, EMI und Teldec gemacht und ist mit den wichtigsten Dirigenten und den weltbesten Orchestern aufgetreten.

 

Frau Bonney trat bereits an den wichtigsten Opernhäusern und den prestigeträchtigsten Konzerthallen der Welt auf. Ihre umfangreiche Discografie umfasst geistliche Musik von Bach, Haydn, Mozart und Schubert. Komplette Opernaufnahmen gibt es von Le Nozze di Figaro, Don Giovanni, Die Zauberflöte, Die Fledermaus and Fidelio unter der Leitung von Nikolaus Harnoncourt, Hansel und Gretel dirigiert von Jeffrey Tate, und The Merry Widow mit John Eliot Gardiner. Frau Bonney hat insgesamt 15 Solo CDs aufgenommen mit Liedern von Schubert, Mozart, Strauss, Wolf und Mendelssohn, begleitet vom Pianisten Geoffrey Parsons. Ihre Aufnahmen von London/Decca enthalten eine Auswahl von amerikanischen Liedern mit André Previn am Klavier, inclusive Herrn Previn’s Stücken Vocalise and Miss Sallie Chisum Remembers Billy The Kid, welches für Frau Bonney geschrieben wurde, Copland's Emily Dickinson Songs, Samuel Barber's Hermit Songs, und Six Elizabethan Songs by Dominick Argento; Lieder von Robert and Clara Schumann, mit Frauenliebe und -leben, mit Vladimir Ashkenazy als Pianisten; eine Philips Aufnahme von Poulenc's komischer Oper, Les mamelles de Tirésias, mit Seiji Ozawa und dem Saito Kinen Orchestra; und eine London/Decca CD mit Richard Strauss Liedern mit dem Pianisten Malcolm Martineau inklusive der "Vier Letzte Lieder".

 

Die skandinavische CD "Diamonds in the Snow" zusammen mit Antonio Pappano, hat den Grammophone Award für die beste Soloaufnahme gewonnen. Frau Bonney hat auch eine CD mit frühen Elisabeth Liedern aufgenommen mit Christopher Hogwood, der Akademie für altertümliche Musik; eine CD mit Szenen von Richard Strauss Opern mit Renée Fleming, Susan Graham und den Wiener Philharmonikern unter der Leitung von Christoph Eschenbach; ein Operettenalbum mit Ronald Schneider am Klavier, eine CD mit Pergolesi’s Stabat Mater mit Andreas Scholl, Les Talens Lyriques und Christophe Rousset.

 

Als regelmäßige BBC Moderatorin von Amateur Sänger Meisterkursen, war Frau Bonney auch “expert opinion” während des Cardiff Sänger Wettbewerbs. Sie machte auch Dokumentationen und gibt Meisterklassen für junge Sänger und Amateure, welche einige auf BBC Television und in den USA ausgestrahlt wurden.

 

Frau Bonney wurde bereits mit fünf Ehrendoktortiteln ausgezeichnet – unter anderem von ihrer Alma Mater, der Universität von New Hampshire, ein Ehrendoktorat vom Bowdoin College in Maine und einem Ehrendoktorat von der Royal Academy of Music in London. Sie ist außerdem Mitglied der prestigeträchtigen Schwedischen Akademie der Musik und Ehrenbürger des Mozarteums in Salzburg, Österreich. Sie wird auch ein Ehrendoktorat vom Brucknerhaus in Linz im September 2009 empfangen.

 

Frau Bonney ist derzeit als Professorin am Mozarteum in Salzburg tätig und als Gastprofessorin an der Royal Academy of Music in London. Vor kurzem hat sie ihr eigenes Unternehmen und ihre eigene Stiftung gegründet, mit der sie Kurse und Stipendien für junge Sänger, die auf dem Sprung zur Sängerkarriere stehen, ermöglicht. Sie gründet außerdem eine “Amateur Akademie” in Salzburg und London. Diese Akademie bietet Meisterkurse und gesangstechnische Unterstützung für Amateursänger.

 

Barbara Bonney ist eine begeisterte und versierte Golfspielerin.