Top Image
Foto

Univ.Prof. Marco Postinghel

Univ.-Prof. für Fagott

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

 

Marco Postinghel, Fagott

 

Der aus Bozen stammenden Fagottist absolvierte seine musikalische Ausbildung zunächst in seiner Heimatstadt bei R.Santi, später in Hannover bei K.Thunemann. Nach einer zweijährigen Lehrtätigkeit am Conservatorio „ B.Marcello“ in Venedig vervollkommnete er sein spiel an der Karajan-Akademie des "Berliner Philharmonischen Orchesters" und war zugleich von 1987 bis 1991 Mitglied des EYUO. Vielfach preisgekrönt bei internationalen Wettbewerben, u. a. in Martigny, Toulon und Prag, führte ihn seine Konzerttätigkeit anschließend quer durch Europa, die USA, Japan, China, Korea und Südamerika.

 

Als Solist spielte er alle bedeutenden Fagottkonzerte mit Dirigenten wie S.Bychkov, C. Davies ,C.M Giulini, B.Haitink, D.Harding, L.Maazel, W.Sawallisch und F.Welser-Möst. Kammermusikpartner waren u. a. E. Ax, Y. Bronfman, I. Faust, H. Holliger, G. Kremer, V. Mullova, A. Schiff und T. Zimmermann. Nach vier Jahren als Solofagottist beim „ Orchestre de Paris “ übernahm er im Jahre 1994 dieselbe Position im " Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks " in München.

 

Der Fagottist tritt auch mit Orchestern auf, die sich vorrangig mit der zeitgenössischen Musik widmen, so u. a. mit dem „ Ensemble Ricerca“ und dem „Ensemble Modern“, ebenso mit Kammerorchestern wie dem „Chamber Orchestra of Europe“ , dem „Mahler Chamber Orchestra“ und der "Cappella Andrea Barca".

 

Marco Postinghel beschäftigt sich neben dem klassischen Repertoire viel mit der Literatur auf historischem Instrumentarium und konzertiert regelmässig mit Ensembles wie:“English baroque soloists” „ ,  “Accademia bizantina” , ”Il suonar parlante", “Musica saeculorum”, „L´Accademia giocosa” und dem “Concerto Italiano”.

 

Es unterrichtet außerdem an der „Mahler-Akademie” von Bozen und ist Holzbläserdozent von dem "Gustav Mahler Jugendorchester".

 

Auch als Jurymitglied bei Internationalen Wettbewerben tritt Marco Postinghel in Erscheinung, so z.B. beim internationalem  ARD - Musikwettbewerb in München.