Top Image
Foto

Mag. Josef Klaus Schellander

Lehrender für Posaune für die Studienrichtungen instrumentale Musikerziehung und IGP, sowie für Blechbläserdidaktik und Blechbläserkammermusik

  • Mirabellplatz 1/IV (Raum: A04014)
  • 5020 Salzburg
Mag. Klaus Schellander
 
geboren in Österreich, studierte Bassposaune im künstlerischen sowie im pädagogischen Kontext an der Universität Mozarteum Salzburg und an der Universität der Künste Berlin.
 
In Meisterkursen bei Charles Vernon und Edward Kleinhammer (Chicago Symphony Orchestra), Stefan Schulz (Berliner Philharmoniker) erweiterte der Bassposaunist sein musikalisch-technisches Können. 
 
Zahlreiche Engagements bei den Salzburger Festspielen mit dem von ihm gegründeten Ensemble „Salzburger Blechbläserconsort“ zeichnen genauso seinen musikalischen Weg wie auch sein Einsatz als Musiker bei der Camerata Academica Salzburg, im Musicaltheater Neuschwanstein und in zahlreichen nationalen und internationalen Ensembles und Orchestern.
 
Solistische Auftritte im In- und Ausland sind weitere künstlerische Wegbegleiter.
Weiterbildungen in Biofeedback, Alexandertechnik und Autogenem Training förderten seine ganzheitliche Sichtweise in der Instrumentalpädagogik.
 
Seine Lehrtätigkeit an der Universität Mozarteum und am Musikum Salzburg bietet dem renommierten Musiker und Pädagogen ein abwechslungsreiches Wirkungsfeld.
 
Sein umfangreiches künstlerisches Können und pädagogisches Wissen gibt er als Dozent für Posaune, Ensemblespiel und Blechbläserdidaktik an der Universität Mozarteum Salzburg sowie am Musikum Salzburg weiter.
 
Mit seiner Ausbildung zum „Systemischen Coach“ unterstreicht er die Bedeutsamkeit systemischer Zusammenhänge in seinem beruflichen Umfeld.