Top Image
Foto

O.Univ.Prof. Thomas Riebl

Univ.-Prof. für Viola
Abteilungsleiterstellvertreter Streich- und Zupfinstrumente

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

wurde 1956 in Wien geboren. Er studierte mit Siegfried Führlinger, Peter Schidlof und Sandor Végh.

 

Mit 16 Jahren debütierte er im Wiener Konzerthaus; seither  konzertierte er auf den bedeutensten Podien  Europas und  der U.S.A.(z.B.Goldener Saal des Wiener Musikverein, Concertgebow Amsterdam, Carnegie Hall), mit unzähligen Orchestern, u.a. mit  dem Chicago Symphony Orchestra, den Wiener und Berliner Symphonikern, dem Symphonie-Orchester des Bayerischen Rundfunks und dem Finnischen Radio-Symphonie-Orchester, mit Dirigenten wie Claudio Abbado, Horst Stein, Edo de Waart, Andrew Davies und Sylvain Cambreling.

 

Er war Gast bei vielen renommierten internationalen Musikfestivals, und musizierte u.a. mit Jessye Norman, Gidon Kremer, Benjamin Schmid, Thomas Zehetmair, Joshua Bell, Tabea Zimmermann, Natalia Gutman, Boris Pergamenschikow, Steven Isserlis, Sabine Meyer, Andras Schiff, Oleg Maisenberg, Elisabeth Leonskaja, Pierre-Laurent Aimard, dem Juilliard String Quartet und dem Hagen-Quartett.

 

Thomas Riebl gewann Preise bei den internat.Wettbewerben in Budapest(1975) und München/ARD(1976) sowie den 1.Preis und den Ernst-Walfisch-Gedächtnispreis beim Internat.Naumburg-Violawettbewerb in New York 1982.

 

1972 - 1979 war er Bratscher des Wiener Franz-Schubert-Quartetts (1.Preis beim Wettbewerb der Europäischen Rundfunkanstalten in Stockholm 1974); von 1979 - 2004 war er Mitglied des Wiener Streichsextetts, mit welchem er ausgedehnte Konzerteisen unternahm, regelmäßig  bei den bedeutendsten Musikfestivals, wie den Salzburger Festspielen, den Wiener und Berliner Festwochen und dem Edinburgh Festival gastierte sowie zahlreiche CDs und Videos aufnahm.  

 

Seit 1983 ist er  Professor an der Universität Mozarteum Salzburg und gab unzählige Meisterklassen an den bedeutensten internationalen Musik-Hochschulen und -Konservatorien. Viele seiner  StudentInnen wurden 1.Preisträger internat. Wettbewerbe, ProfessorInnen an Musik-Unis sowie Mitglieder führender Orchester, Streichquartetten und anderen Kammer-Ensembles.

 

Er ist künstlerischer Leiter der Internationalen Sommerakademie Bad Leonfelden, Austria und spielte zahlreiche CDs für EMI, RCA,  pan classics und Hyperion Records ein.