Top Image
Foto

Marcus Pouget

Lehrender für Orchestertraining Violoncello

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

geboren 1966 in Linz

  • Studium Violoncello bei Prof.W. Tachezi am Mozarteum in Salzburg
  • Diplom mit Auszeichnung und Sonderpreis „Bernhard Paumgartner – Medaille“ der Internationalen Stiftung Mozarteum
  • Postgraduale Studien mit W. Pleeth (London) und L. Mezö (Budapest)
  • Solocellist des Mozarteumorchesters Salzburg
  • Lehrauftrag an der Universität Mozarteum
  • Dozent bei Probespielseminaren der ÖSTIG
  • Gastdozent an der Anton-Bruckner-Universität Linz
  • Cellist des Österreichischen Ensembles für neue Musik (ÖENM)
  • Mitglied des Mozarteum – Qartetts, Konzerte bei rennomierten Veranstaltern und Festivals in aller Welt – u.a. in der Wigmore Hall London, im Konzerthaus Wien, Sala Verdi Mailand, Tschaikowsky Konservatorium Moskau, Martinu Hall Prag, MoMa Tel Aviv, sowie Tourneen in Asien und Südamerika zahlreiche Rundfunkaufnahmen und CD-Einspielungen (zuletzt bei OEHMS classic)

Spielt das Violoncello „Ex Piatti“, „Ex Dunllop“ von Giovanni Grancino, Mailand 1706, aus der Sammlung der Österreichischen Nationalbank