Top Image
Foto

Ao.Univ.Prof. Dr. Gerhard Pirklbauer

Univ.-Doz. für Tonsatz

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

Gerhard Rupert Pirklbauer, geboren 1954 in Salzburg, aufgewachsen in Trimmelkam (Vater war langjähriger Direktor des Salzachkohle-Braunkohlenbergwerkes in Oberösterreich), Volksschule in Riedersbach. Erster Klavierunterricht mit sechs Jahren vom Vater. Höhere Internatsschule des Bundes (BEA) Saalfelden; in der Internatszeit auch Unterricht in Orgel. Als Jugendlicher Gitarrist und begeisterter "fan" der Beatles, daher wurde eine Popmusik-Gruppe (Reflection Music)gegründet und ein "open air concert" im Schulhof veranstaltet. Danach  aber mehr Interesse für improvisierte Musik (improvisierte mit Friedrich Gulda), und besonders Jazzmusik.

Nach der Matura 1972 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an der Paris Lodron Universität, Komposition bei Professor Helmut Eder (Dirigieren bei Prof. Gerhard Wimberger) an der Universität Mozarteum.
1979-1981 Studium Musikwissenschaft und Italienisch (ohne speziellen Abschluß) an der Paris Lodron Universität.
1981 Zivildienst(Sanitätshelfer beim Roten Kreuz in Hallein).
1979-89 Lehrer am O.Ö.Landesmusikschulwerk in Ostermiething,
über zwanzig Jahre lang Kirchenorganist in Riedersbach.

Seit 1983 Lehrer für Tonsatz an der Universität Mozarteum, seit 1978 Pianist einer Kabarettserie beim ORF Landesstudio Salzburg mit Sepp Dreissinger, Werner Friedl, Gerhard Laber u.v.a. ("Salzachg'schichten").
Weiterbildung/Beschäftigung mit Pop- und Jazzmusik, Joe Viera- Kurse in Burghausen, Adelhard Roidinger, Herbie Hancock u.a.,Yamaha Electone Festival (Preis bei Wettbewerb für Elektrische Orgel).

Begleitung von Liederabenden, Gospel-Spirituals, Afrikanische Musik -mehrere Afrikareisen. In den Achtziger-Jahren: Live-Elektronik-Improvisation mit MIDI Instrumenten - Synthesizern und Samplern, Vorführungen und Lehrerfortbildungsveranstaltungen, Livekonzerte und Improvisationen (z.B. Guernika zum Bild von Pablo Picasso, Danielspiel u.v.a)

CD mit Wolfgang Roscher, CD (1995) mit Jazzquartett (Akustischer Jazz) SPECIAL EVENT Werbemusik (Clip) für Firma Kässbohrer zur Alpine-Ski Weltmeisterschaft Ende der Achtzigerjahre oder Anfang 90 in Saalbach. In den Neunziger Jahren: Klavier-Live-Improvisationen zu Kino- (Stumm)-Filmen (Metropolis, The Track of 98, Orlacs Hände, Laurel & Hardy-Serien), Arrangements für das Deutsche und das Japanische Fernsehen (Weihnachtskonzert von Ernst Haefliger)
Jurymitglied bei Internationalen Klavierwettbewerben. Mitwirkung in der Selbstverwaltung der früheren Hochschule/Universität Mozarteum : Abteilungskollegium, Gesamtkollegium, Berufungskommissionen, Habil-Kommissionen, Ministerielle Arbeitsgruppen zum Kunstuniversitätsorganisationsgesetz und -studiengesetz, Bundeskonferenz (BUKO), Fachbeirat für Musiktheorie - Salzburger Musikschulwerk (Musikum) u.a.

Kompositionen:
Orchesterwerke (Divertimento "Mozarteum", Konzert für Saxophon und Orchester, Missa brevis Polystilistica, Lieder (Texte von Trakl und von Josef Hofmann u.a.)
Kammermusik von zwei bis zwölf Spieler, Klavier zu vier Händen, Gospels, Spirituals u.a.

Aktivitäten mit Azuka Tuburu (Sopran), Internationale Auftritte (Liederabende, Gospel, Improvisation, Neue Musik und Jazz):
MUSON- Klassik Festival im April 2000 in Lagos (Nigeria),
im Juni 2000 beim Klassik-Festival in Bellapais in Nord- Zypern
und im Dezember 2001 mit Universitätschor und Solisten in Bangkok.

CDs nach 2000:

1) CD Produktion 2004 Interpret: Azuka,  Titel: Ebi Ebi =forever and ever / Itemala (3 Titel)

Arrangiert und  produziert  von Peter Arnesen,  ein Titel aus dieser Produktion bis jetzt noch nicht veröffentlicht (Ayam-you little fish walk!)

2) CD Produktion 2005 Interpret: Azuka, Titel: Azuka sings Jazz (latin and swing standards)

17 Titel,  jazz-group Special Event, Arrangiert und produziert von G.Pirklbauer und Charly Pauser

3) CD Produktion 2005/2006 Interpret: Azuka, Titel: Azuka sings Gospels and Spirituals

jazz group Special Event  (Herb Herger: flute,clarinet, saxophones,harmonica; Charly Pauser: guitar,Gerry Pirklbauer  piano and electronic keyboard)   Stan Ford- additional vocals

14 Titel (auch eigene Kompositionen), Arrangiert und produziert von G.Pirklbauer und Charly Pauser