Top Image
Foto

Ao.Univ.Prof. Dr. Monika Mittendorfer

Univ.Doz. für Tanzwissenschaft

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

1979-91  Studium: Musikwissenschaft und Publizistik an der Paris Lodron Universität

 

1991  Promotion zum Dr.phil mit den Thema der Doktorarbeit: „Salzburger Quelle zur Tanzkultur der Mozartzeit“

1991  Diplom als Tanzpädagogin für Bewegungsanalytischen Tanz an der „Kleinen-Nestler-Schule in München - Staatlich anerkannte Berufsfachschule für Gymnastik“
 
1980-1994 Lehrtätigkeit am „Salzburger Musikschulwerk“ in den Fächern „Blockflöte“ und „Kreativer Kindertanz“
 
1989-1990 tanzpraktische Lehrveranstaltungen an der Paris Lodron Universität am „Universitäts-Sportinstitut“ aus dem Bereich „Historischer Tanz“ („English country dances“, „Mozarttänze“ ...)
 
1992  Gastkurs in Theorie und Tanzpraxis an der Abt.V der damaligen Hochschule Mozarteum im Bereich „Historischer Tanz“ („Musik und Tanz der französischen Renaissance“)
 
1989-1994 Ausbildung zur Bewegungsanalytikerin/Tanztherapeutin (System Cary Rick) am Institut für Bewegungsanalyse (iba), Abschluß (mit Diplom)
 
1980-91  Mitglied des Ensembles für „Historischen Tanz“ des „Instituts für Musikwissenschaft“ und Mitwirklung bei zahlreichen Veranstaltungen als Tänzerin und Blockflötistin; u.a.:„Kassler Musiktage 1989“, Video für die „Niederösterr. Landesausstellung 1990“ etc.
Erfahrung mit Tanzrekonstruktionen und Einstudierungen, z.B.: Rekonstruktion und Einstudierung des Tanzes „Folie d’Espagne pour femme“ aus der Originalquelle für barocke Tanznotation von R. A. Feuillet (Choreéographie ou l’art de décrire la danse), Paris 1700.
 
1987-91  Studienassistentin am Institut für Musikwissenschaft in Salzburg (u.a. Betreuung der „Derra de Moroda Dance Archives“)
 
seit 1994 ao.Univ.Prof. an der Universität Mozarteum, Abt.09: Musikwissenschaft (Fachbereich: Historischer Tanz, Theorie und Geschichte von Tanz und Musik)
 
seit WS 1996: Koordinatorin der Fachgruppe ‘Tanz’ an der Abt.XII der Universität Mozarteum, Musik- und Tanzpädagogik-Orff-Institut
 
WS 2001/02: Lehrbeauftragte am Institut für Theater-Film und Medienwissenschaften in Wien zum Thema: „Einführung in die Geschichte des Tanzes“
 
Seit WS 2003/2004: regelmäßige Betrauung mit Lehre an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, Titel der Lehrveranstaltung: Tanzgeschichte
 
Seit SS 2008: Vorsitzende der wissenschaftlichen Masterprüfungen an der Abt. 12 Musik- und Tanzpädagogik „Orff-Institut“ der Universität Mozarteum
 
Seit SS 2008: stellvertretende Vorsitzende der Zulassungsprüfungen an der Abt.12 Musik- und Tanzpädagogik „Orff-Institut“ der Universität Mozarteum
 
Zahlreiche Auslandsaufenthalte für Fortbildung in historischer Tanzpraxis aus Renaissance und Barock