Top Image
Foto

Mag.art. Maximilian Bauer Priv.-Doz.

Lehrender für Klarinette

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

Ausbildung:

Studien an den Musikhochschulen in Graz sowie an der Universität Mozarteum (Abteilung in Innsbruck) und am Tiroler Landeskonservatorium in den Fächern Klarinette, Schulmusik und Gesang.
Studienabschlüsse:
Klarinette 1983 (Lehrbefähigung und Diplom mit Auszeichnung in Graz)
Gesang 1994 (Lehrbefähigung am Tiroler Landeskonservatorium)
Mehrfacher Preisträger der Wettbewerbe "Jugend musiziert".
1983: Würdigungspreis des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung.

Künstlerische Tätigkeiten:
Von 1985 bis 2006 3./1.Klarinettist (Saxophonist) im Tiroler Symphonieorchester Innsbruck
Neben der Orchester- und Lehrtätigkeit intensive solistische und kammermusikalische Tätigkeit in den verschiedensten Besetzungen u.a. mit der „Tiroler Kammerphilharmonie“, der „Innsbrucker Kammermusikvereinigung“, dem „Innsbrucker Serenadenensemble“, „Innsbrucker Bläsertrio“ dem „Tiroler Symphonieorchester Innsbruck“ (als Saxophonsolist), sowie dem „Thai National Orchestra“ in Bangkok.

 Lehrtätigkeit:
1985- 1992: Lehrer an der Musikschule der Stadt Innsbruck in den Fächern Klarinette und Allgemeine Musiklehre. Aufbau und Leitung der Big-Band der Musikschule der Stadt Innsbruck
Seit 1991 Lehrer am Tiroler Landeskonservatorium im Hauptfach Klarinette sowie Didaktik des Instruments.
Seit 2001 Lehrbeauftragter an der Abteilung für Musikpädagogik Innsbruck der Universität Mozarteum.
2006: Habilitation an der Universität Mozarteum im künstlerischen Hauptfach Klarinette
2006- 2009: künstlerischer Koordinator der Abteilung für Musikpädagogik Innsbruck
Seit dem Beginn der Kooperation des Tiroler Landeskonservatoriums mit der Universität Mozarteum 2006 Kooperationsbeauftragter des Tiroler Landeskonservatoriums im Rahmen des IGP Studiums.
Kooptiertes Mitglied der Curricularkommission IGP
Unterrichtsfächer: Klarinette A1/A2, IGP ZKF, Lehrpraxis, Didaktik, Geschichte des Spiels und der Literatur, Literaturspiel, Kammermusik.

 Freizeitpädagogische und musikvermittelnde Aktivitäten:
Chorleiter der Gemeinde Birgitz (seit über 20 Jahren)und Obmann des „Vereins der Musik- und Kulturfreunde Birgitz“. In diesen Funktionen Vernetzung der vielfältigen Kontakte, um das dortige Kulturleben unter Einbeziehung von MusikerInnen des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck sowie Studierenden und Lehrenden des Tiroler Landeskonservatoriums und der Universität Mozarteum/Standort Innsbruck zu bereichern.