Jürgen Geise

em.Univ.Prof.
* 1935     † 2011
Univ.-Prof. Jürgen Geise (2. Februar 1935, † 9. Jänner 2011) war von 1973 bis 2010 Professor für Violine, Viola und Kammermusik an der Universität Mozarteum in Salzburg. Jürgen Geise studierte an der Wiener Akademie bei Ricardo Odnoposoff und bei Franz Samohyl, dessen Assistent er später wurde; weitere Studien bei Max Rostal und Sándor Végh.

Er war Gründungsmitglied der "Wiener Solisten", des "Österreichischen Streichquartetts" sowie des "Streichquintetts Mozarteum" und leitete viele Jahre das "Ensemble CIS".
Er förderte begabte Nachwuchskünstler; eine große Anzahl seiner ehemaligen Schüler besetzen Führungspositionen in internationalen Eliteorchestern oder lehren an Musikhochschulen.
Jürgen Geise war zudem als Jurymitglied bei zahlreichen internationalen Wettbewerben tätig.

(2012)