Norbert Riccabona

em.o.Univ.Prof. Dr.
* 1948     
Klavier- und Klavierpädagogikausbildung am Innsbrucker Konservatorium (Hauptfachlehrerin Irmgard Morawetz). Weitere Studien bei Kurt Neumüller (Professor am Mozarteum).

Dr. phil. (Mathematik) an der Universität Innsbruck (Promotion 1972)

1973-1982 Leiter einer Klavierklasse am Konservatorium Innsbruck
Ab 1982 ordentlicher Professor für Klavier an der Universität Mozarteum
(Abteilung für Musikpädagogik Innsbruck).

Konzerte als Solist und Kammermusiker in vielen Ländern Europas und in den USA.
Rundfunk-, Fernseh- und andere Tonträgeraufnahmen in Österreich, den Niederlanden, der Schweiz und den USA.

Repertoireschwerpunkte: 
Sololiteratur und Klavierkonzerte der Klassik, des 19. und 20. Jahrhunderts.
Kammermusik verschiedenster Besetzungen und Liedbegleitung in allen für das Klavier relevanten Stilepochen.

Mitwirkung in diversen Ensembles bei vielen Aufführungen und Aufnahmen zeitgenössischer Musik, darunter auch einigen Uraufführungen.
 
Ständige Mitarbeit, häufig Vorsitz in verschiedenen Universitätsgremien.
Abteilungsleiter 1992 ? 1996.
Kooperationsbeauftragter der Universität Mozarteum (Kooperation mit dem Tiroler
Landeskonservatorium).
Häufiges Mitglied bezw. Begutachter in Habilitations- und Berufungskommissionen der Musikuniversität Wien.