Barbara Haselbach

Univ.Prof. i.R.
1939

in Klagenfurt/Kärnten geboren. Matura am Humanistischen Gymnasium.

1957 - 59

Studium an der Universität Wien (Germanistik, Musikwissenschaft, Theaterwissenschaft) und als Gasthörerin an der Musikhochschule (Klavier). Gymnastikausbildung am Institut für Sportpädagogik

1959 - 1961

Tanzausbildung bei Harald Kreutzberg in Bern/Schweiz. Fortsetzung der germanistischen und musikwissenschaftlichen Studien an der Universität Bern.

1961

Volontärin am neugegründeten Orff-Institut der Universität Mozarteum. Gleichzeitig Studium (musikalische Fächer) und Lehrtätigkeit (tänzerische Fächer und Kinderunterricht).

Ab 1963

Lehrbeauftragte am Orff-Institut (unterrichtet die Fächer Bewegungs-/Tanztechnik, Studium Generale Tanz, Tanzimprovisation, Bewegungsbegleitung, Tanzgeschichte, Historischer Tanz, Tanzensemble, Didaktik, Lehrpraxis).

Über viele Jahre Mitwirkung und Leitung der Sommerkurse des Orff-Instituts.


1974

Ernennung zur Hochschulprofessorin, verbunden mit der Lehrkanzel "Didaktik und Methodik der elementaren Bewegungserziehung".

1979 - 82 und 1986 - 90

Abteilungsleiterin des Orff-Institutes der Universität Mozarteum

Ab 1993

Ko-Redakteurin der bi-annualen Zeitschrift "Orff-Schulwerk Informationen"

Von 1994 - 2005

Leiterin des Universitätslehrgangs "Advanced Studies in Music and Dance Education (Orff-Schulwerk)"

1995

Leiterin des Internationalen Symposions „Das Eigene, das Fremde, das Gemeinsame“ zu Carl Orff"s 100. Geburtstag.

Verleihung der Auszeichnung PRO MERITO der Carl Orff Stiftung für langjährige grundlegende Arbeit im Sinne des Orff-Schulwerks.

Ab 1997

Verantwortliche Herausgeberin und Redakteurin der bi-annualen, zweisprachigen Zeitschrift "Orff-Schulwerk Informationen"

Ab 1998

Dozentin an der Musik-Therapie-Ausbildung: „Musica, Arte y Proceso“ in Vitoria/Gasteiz, Spanien

2000

Verleihung des Frauenkulturpreises Kärnten

Ab 2002

Dozentin am Nachdiplom Studiengang „Tanzkultur“ an der Universität Bern, Schweiz

2003-2007

Dozentin an der Internationalen Hochschule für Kreativpädagogik und Künstlerische Therapien in Calw

2006

Dozentin am Masterstudiengang: Performance Studies der Universität Hamburg

Leiterin des Internationalen Orff-Schulwerk Symposions „Im Dialog/Im Dialogue“

Elementare Musik- und Tanzpädagogik im Interdisziplinären Kontext“ Elemental Music and Dance Education in Interdisciplinary Contexts

Ab 2007

Dozentin am Lehrgang ‚TanzKunst in die Schule’ der Fakultät für Sportwissenschaft der Technischen Universität München

2007

Herausgeberin (gemeinsam mit Mica Grüner und Shirley Salmon) der Dokumentation „Im Dialog/In Dialogue“, (Schott Musikpädagogik), Mainz 2007


Und außerdem...

• Workshops und Vorträge in Argentinien, Australien, Brasilien, Belgien, Canada, Dänemark, Deutschland, England, Finnland, Griechenland, Holland, Hongkong, Island, Italien, Kolumbien, Luxemburg, Niederlande, New Zealand, Österreich, Philippinen, Portugal, Russland, Schweden, Schweiz, Slowenien, Slowakei, Spanien, Taiwan, Thailand, Türkei, Uruguay, USA
• Choreographische Arbeiten für Bühne, Film und Fernsehen
• Ehrenmitglied der folgenden Orff-Schulwerk Gesellschaften: American orff Schulwerk Association (AOSA), Orff Espana und Orff Schulwerk Italia
• Vorsitzende des Orff-Schulwerk Forums für Internationale Kontakte
• Autorin und Herausgeberin mehrerer Bücher und Zeitschriften, Autorin zahlreicher Artikel in Fachbüchern und Fachzeitschriften


Copyright © 1998, 2009 Universität Mozarteum Salzburg.