• English
  • |
  • ONLINESHOP
  • |
  • VERANSTALTUNGSKALENDER
  • |
  • PRESSE
  • |
  • UNINEWS
  • |
  • BIBLIOTHEK
  • |
  • ÖH
  • |
  • LOGIN
  • |
  • |

Top Image
19.01.2011

Giuseppe Verdi: "La Traviata in 90 Minuten"
Pocket Opera in vier Bildern

Premiere: Montag, 24. Jänner
Weitere Aufführungen: Di, 25. 1. | Mi, 26.1. | Do, 27.1.
jeweils 19.00 Uhr, Großes Studio, Universität Mozarteum, Mirabellplatz 1

Szenen mit Klavierbegleitung

Szenische Leitung: Hermann Keckeis
Musikalische Leitung: Christian Reif, Paloma Brito Doménech
Klavier: Fernando Araujo, Hariklia Apostolu

Auch vor der Gattung Oper hat unsere schnelllebige Zeit nicht Halt gemacht. "Pocket Opera" nennt sich seit den Siebziger-Jahren eine Aufführungsform, welche die Story eines Musiktheaterwerks in kürzester Weise auf die Bühne bringt: Auf das Wesentliche konzentrierte Handlung ohne großen Ausstattungsaufwand, ohne Chor- und Ballettauftritte, ohne den sogenannten "kulinarischen Luxus" traditioneller Opernaufführungen. Das Ganze aber mit Originalmusik, wenn auch in kleiner oder kleinster Musikerbesetzung.

Pocket Opera, ein neues "Format" der Oper, das die Musiktheater-Abteilung der Universität Mozarteum mit dem aufwühlenden Stoff von Verdis "La Traviata" aufgreift: Fokussiert auf die singenden Darsteller in der Gestaltung des wechselhaften Schicksals der Edelkurtisane Violetta Valery und ihres Liebhabers Alfredo Germont ? nach dem 1848 erschienenen Roman "Die Kameliendame" von Alexandre Dumas.

Karten:

Euro 7,-/ermäßigt Euro 4,-
erhältlich im Polzer Travel und Ticketcenter
Tel: +43 662 8969,
E-Mail: office@polzer.com
und an der Abendkasse

Pressebilder


Bilder (honorarfrei): Universität Mozarteum/Christian Schneider

Kontakt

  • Mag. Sandra Steindl
    PR und Marketing
  • Schrannengasse 10a
    5020 Salzburg

  • Tel: +43 (0) 662 6198 2200
    E-Mail: sandra.steindl@moz.ac.at