• English
  • |
  • ONLINESHOP
  • |
  • VERANSTALTUNGSKALENDER
  • |
  • PRESSE
  • |
  • UNINEWS
  • |
  • BIBLIOTHEK
  • |
  • ÖH
  • |
  • LOGIN
  • |
  • |

Top Image
Konzert
König David
Nacht der Psalmen im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen 2019
24.05.2019|20:30
Kollegienkirche Salzburg | Universitätsplatz | 5020 Salzburg
Eine Veranstaltung von: Department Gesang
Anlässlich 400 Jahre „Psalmen Davids“ von Heinrich Schütz (1619–2019)

Solistenensemble der Oratorienklasse, Barockorchester und Kammerorchester der Universität Mozarteum

20.30 bis 21.45 Uhr
„Vom Dreißigjährigen Krieg zum Hochbarock“ (Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Heinrich Schütz)

22.00 bis 23.45 Uhr
„Gregorianik und klassische Moderne“ (Gregorianische Psalmen und „Le Roi David“ von Arthur Honegger)

Kooperationspartner: Universitätspfarre Salzburg
Daqid Ben Ischai, der zweite König Israels. Begründer einer Dynastie, die 400 Jahre regieren wird. Dichter. Musiker. Ein Künstler der Motivation. Großer Liebender und radikaler Täter. Seine Psalmen wurden unendlich viel vertont oder in Bilderwelten umgesetzt – von der Gregorianik bis zur Moderne mit Werken u. a. von Marc Chagall oder dem amerikanischen Jazz-Pianisten David Chesky.

In einem zweiteiligen Konzert erklingen in einer Salzburger „Barock-Perle“ – der prachtvoll restaurierten Kollegienkirche – großangelegte und spektakuläre Psalmvertonungen aus vier Jahrhunderten. Hansjörg Albrecht und sein Solistenensemble der Oratorienklasse schlagen das Kaleidoskop des Buches der Psalmen auf und entführen musikalisch in die Zeit des Mittelalters, des Dreißigjährigen Krieges, des Hochbarock sowie der klassischen Moderne – kulminierend in Arthur Honeggers orientalisch kolorierter, sinfonischer Kantate „König David“.
Eintritt frei!
LogoLogo