Top Image
Schauspiel
Poor Rich Europe
Ein dokumentarisches Theaterprojekt zur Frage sozialer Ungleichheit in Europa im Rahmen von PLETA (Platform European Theatre Academies)
18.10.2018|19:00
19.10.2018|19:00
Theater im KunstQuartier | Paris-Lodron-Straße 2a | 5020 Salzburg
Veranstalter: Department Schauspiel/Regie - Thomas Bernhard Institut
Internationales Austauschprojekt im Rahmen von PLETA (Platform European Theatre Academies)

Inszenierung: Volker Lösch
Dramaturgie: Christoph Lepschy
Ausstattung: Theresa Gregor

Mit Studierenden des 1. bis 3. Jahrgangs Schauspiel am Thomas Bernhard Institut der Universität Mozarteum Salzburg sowie Regie- und Schauspielschulstudierenden aus acht europäischen Ländern

Beginnzeit unter: schauspiel.moz.ac.at

EUROPÄISCHE STUDIERENDE beschäftigen sich unter der Leitung des renommierten Theaterregisseurs Volker Lösch mit Erfahrungen von ökonomischer und sozialer Ungleichheit. Das Projekt begann im Sommersemester 2018 mit einem transdisziplinären Symposium, bei dem sich die Beteiligten mit Wissenschaftlern, Aktivisten und Künstlern zu Fragen von sozialer Ungleichheit und prekären Arbeitsbedingungen in Europa austauschten. In der anschließenden Workshop-Phase arbeiteten die Studierenden an ihren eigenen, individuell entwickelten Feldforschungen zum Thema Armut und Reichtum in Europa. In einer letzten Probenphase wurden die Arbeitsstände schließlich zusammengeführt und zu einem gemeinsamen Theaterabend weiterentwickelt.

Am 11. und 12. November 2018 findet ein Gastspiel dieser Produktion am Thalia Theater in Hamburg statt.
Karten:
Euro 10,- / erm. Euro 5,-
erhältlich an der Abendkasse
Reservierung unter:
Tel: +43 662 6198 3121
(Mo-Fr, 9.00-12.00 Uhr)
schauspiel@moz.ac.at
Logo