Top Image
Ausstellung
KÖRPER - HÜLLE - RAUM
Temporäre Kunstraum-Installation
17.04.2018
Makartplatz - Makartsteg | 5020 Salzburg
Veranstalter: Department Bildende Künste, Kunst- und Werkpädagogik
Frauke von Jaruntowski und Architekt Thomas Forsthuber

Der Öffentliche Raum - vom Makartplatz zum Makartsteg
Kunstinstallation, die kurzweilig den Stadtraum verändert
EINER FRAGE RAUM GEBEN

In Wellen schwappt täglich die Flut von Menschen über den Makartplatz und den Makartsteg, rastlos und schnell. Nur einige Momente innehalten und den Strömungsfluss unterbrechen, einen Begegnungsraum erschaffen, nutzen und erleben, ist die Intension. Diese neuen, offenen Kunstinterventionen bilden den Raum für die Veränderung der gewohnten Wahrnehmung, ein spielerisches Erfühlen unerwarteter Dimension, Materialität und Sinnlichkeit.

Einen Tag entlocken Studierende dem Platz und dem Steg Geheimnisse, bremsen die Bewegung aus, engen die Weite ein, kanalisieren die Blicke, holen Unbewusstes an die Oberfläche, verwickeln sich in Bahnen und bilden Landschaften unter Schlössern, hüllen Verletzliches ein, trennen und fügen wieder alles zusammen. Hier wird angeregt, neue Fragen an einen besonderen Ort zu stellen.

Intensive Interaktionen mit den vorgefundenen Räumen und Eindrücken ermöglichen Unterbrechungen und geben ein Sensorium auf der Suche nach der Stadt und sich selbst. Die Menschenmenge treibt weiter, der Ort bleibt.