Datenschutzinformation für die Richtlinie des Rektorats zur Finanzierung von Open Access Publikationen

Stand: Februar 2020

Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen:
Universität Mozarteum Salzburg,
Mirabellplatz 1
A-5020 Salzburg
Tel.: +43 0662-6198-0,
E-Mail: info@moz.ac.at

Name und Kontaktdaten des externen Datenschutzbeauftragten:
Univ.-Ass. Mag. Dr. Johannes Warter
Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht
Paris-Lodron Universität Salzburg
Churfürststraße 1
A-5020 Salzburg
E-Mail: datenschutz@moz.ac.at


  1. Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten/Zwecke
    Die Universität Mozarteum Salzburg verarbeitet bei Beantragung bzw. Inanspruchnahme einer Förderung für eine Open Access Publikation Ihre folgenden (personenbezogenen) Daten:
    Antragsdaten:
    • E-Mail
    • Vorname, Nachname
    • Rolle bei der Publikation (z.B. Corresponding Author)
    • Titel der Publikation
    • Verlag, Titel der Zeitschrift
    • Angabe zu sonstigen Förderungen
    • Angabe zur verwendeten Lizenz
    Allfällig:
    • Persistent Identifier (sofern schon vorhanden, beispielsweise DOI oder URN)
    • Gesamtkosten der Publikation in Originalwährung Brutto
    Veröffentlichte Daten:
    • Vorname, Nachname
    • Rolle bei der Publikation (z.B. Corresponding Author)
    • Titel der Publikation
    • Verlag, Titel der Zeitschrift
    • Veröffentlichungsort
    • Veröffentlichungsdatum
    • Angabe zur verwendeten Lizenz
    • Abstract

  2. Rechtsgrundlage
    Erfüllt die antragstellende Person die Förderungsvoraussetzung und stehen noch Förderungsmittel aus dem Publikationsfonds bereit, erfolgt die Verarbeitung der in Pkt. 1 angeführten Daten um den Förderungsvertrag zu erfüllen sowie um als Universität einen optimalen Zugang zu Daten- und Forschungsmaterial zu gewährleisten (Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit e DSGVO iVm § 2f FOG und §§ 2, 3 UG).
    Bitte beachten Sie, dass die Erfüllung dieser Zwecke nur durch die personenbezogenen Daten, welche Sie im Zuge der Beantragung angeben, möglich ist.

  3. Empfänger*innen
    Die Universität Mozarteum Salzburg verwaltet das von ihr betriebene Open Access Repositorium mit besonderer Sorgfalt. Bitte bedenken Sie jedoch, dass Ihre im Repositorium veröffentlichten Daten (Vorname, Nachname, Rolle bei der Publikation, Titel der Publikation, Verlag, Titel der Zeitschrift, Veröffentlichungsort, Veröffentlichungsdatum, Lizenzangabe, Abstract) weltweit zugänglich sind, mit Suchmaschinen gefunden und mit anderen Informationen verknüpft werden können. Insbesondere kann eine Kopie und Weiterverbreitung von veröffentlichtem Inhalt nicht ausgeschlossen werden. Die Universität Mozarteum Salzburg hat darauf keinerlei Einfluss und übernimmt daher keine Haftung.
    Die Universität Mozarteum Salzburg gibt allfällig Ihre im Repositorium veröffentlichten Daten an dritte Institutionen im Bildungs- und Forschungskontext weiter (insbesondere Open Archives Initiativen).
    Ihre Antragsdaten werden nicht an Dritte weitergegeben, mit Ausnahme jener Fälle in denen die Universität zu einer solchen Weitergabe gesetzlich, oder durch interne universitäre Vorgaben verpflichtet ist.

  4. Speicherdauer
    Die Publikation wird im institutionellen Repositorium der Universität Mozarteum Salzburg gespeichert und den technischen Möglichkeiten entsprechend dauerhaft archiviert, wobei die Universität das Recht aber keine Verpflichtung hat die Publikation bereitzustellen.

  5. Betroffenenrechte
    Jede Person hat aufgrund des DSG sowie der DSGVO das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO und das Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO. Allfällig sind diese Betroffenenrechte bei der Universität Mozarteum Salzburg (Verantwortliche gemäß Art. 4 Z 7 DSGVO), Mirabellplatz 1, 5020 Salzburg, datenschutz@moz.ac.at geltend zu machen.
    Weitere Datenschutzinformationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung der Universität Mozarteum Salzburg unter https://www.uni-mozarteum.at/de/dse.php. Diese stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage in ausgedruckter Form zur Verfügung.


Ich habe die datenschutzrechtlichen Informationen gelesen und verstanden.


Open Access Publizieren - Antragsformular


II. URHEBERRECHTLICHE ZUSTIMMUNGSERKLÄRUNG für die Richtlinie des Rektorats zur Finanzierung von Open Access Publikationen

Stand: Februar 2020
  1. Ich versichere, dass ich Inhaber*in aller Rechte an der vorliegenden Publikation (inkl. Abstract) bin. Insbesondere sind sämtliche urheberrechtlichen Fragen in Zusammenhang mit der oben genannten Publikation (inkl. Abstract) und ihrer Zurverfügungstellung und Veröffentlichung im Internet vorab nachweislich von mir geklärt worden.
  2. Hiermit erteile ich der Universität Mozarteum Salzburg das unwiderrufliche und nicht-ausschließliche Recht, diese Daten und Datei(en) im Repositorium der Universität online zu veröffentlichen und zu diesem Zweck zu vervielfältigen, zu Publikations- und Archivierungszwecken an dritte Institutionen weiterzugeben (z.B. Open Archives Initiative) und ggf. zur Erhaltung der Zugänglichkeit in andere Darstellungsformate zu konvertieren.
  3. Ich versichere gegenüber der Universität Mozarteum Salzburg, dass durch die zu veröffentlichenden Dokumente und Materialien oder Teile davon (z.B. Bilder) sowie Abstracts keine Rechte Dritter (z.B. Miturheber*innen, Drittmittelgeber*innen, Verlage) verletzt werden.
  4. Soweit Auszüge und/oder Bearbeitungen fremder Werke in meine Arbeit Eingang gefunden haben, erfolgte dies im Rahmen und auf Grundlage der freien Werknutzung. Sofern eine freie Werknutzung nicht einschlägig war, wurde nachweislich die Einwilligung der jeweiligen Rechteinhaberin bzw. des jeweiligen Rechteinhabers zur Verwendung des fremden Werkes bzw. Werkteils, insbesondere das Vervielfältigungs-, Zurverfügungstellungs-, sowie das Bearbeitungsrecht eingeholt.
  5. Ich verpflichte mich, die Universität Mozarteum Salzburg vollkommen schad- und klaglos zu halten, wenn Dritte in Bezug auf die oben genannte Publikation (inkl. Abstract), insbesondere in Bezug auf die hier erfolgte Rechteinräumung und/oder der Veröffentlichung Ansprüche wegen Rechtsverletzung gegenüber der Universität Mozarteum Salzburg geltend machen und die Universität Mozarteum Salzburg hierüber unverzüglich zu informieren. Die hier geregelte Haftungsfreistellung erfasst auch die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten für die Rechtsverteidigung.
  6. Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss von UN-Kaufrecht und kollisionsrechtlichen Verweisungsnormen. Für alle mit dieser Erklärung im Zusammenhang stehenden Vorgängen und eventuell daraus resultierenden Streitigkeiten wird die ausschließliche Zuständigkeit des sachlich in Betracht kommenden Gerichts in der Stadt Salzburg vereinbart.
  7. Bei Abweichungen zwischen der deutschen und englischen Sprachfassung des vorliegenden Dokuments ist ausschließlich die deutsche Sprachfassung verbindlich.