Ao. Univ.-Prof. Dr. Thomas Nußbaumer, geb. 1966 in Hall in Tirol. Studium der Musikwissenschaft und Germanistik an der Universität Innsbruck, Promotion 1998. Veröffentlichung der Dissertation unter dem Titel Alfred Quellmalz und seine Südtiroler Feldforschungen (1940-42). Eine Studie zur musikalischen Volkskunde unter dem Nationalsozialismus (Innsbruck 2001). Habilitation 2010 an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Seit 1995 arbeitet Nußbaumer am Innsbrucker Sitz der Universität Mozarteum Salzburg, nun Department für Musikwissenschaft, Fachbereich Musikalische Ethnologie. Forschungs- und Publikationsschwerpunkte: Musik und Brauch, Fasnacht, Volksmusik und Nationalsozialismus, Volksmusiküberlieferung im Alpenraum, insbesondere in Westösterreich und Südtirol, Musik der Old Order Amish in Iowa (USA).

Im November 2004 erhielt Nußbaumer den vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung der Republik Österreich eingerichteten Walter-Deutsch-Preis in Anerkennung besonderer Leistungen auf dem Gebiet der Volksmusikforschung.

Am 16. 11. 2012 erhielt Nußbaumer für seine Fasnachtsforschungen in Tirol und Südtirol, insbesondere für sein Buch Fasnacht in Nordtirol und Südtirol. Von Schellern, Mullern, Wudelen, Wampelern und ihren Artgenossen (Innsbruck: Löwenzahn, 2010), den „Forschungspreis der schwäbisch-alemannischen Fasnacht“, der biennal von der Kulturstiftung der Schwäbisch-Alemannischen Fastnacht, die der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte nahesteht, verliehen wird.

Link zum Fachbereich Musikalische Ethnologie: http://www.moz.ac.at/content.php?id=451

Link zum StudienVerlag/Innsbruck: http://www.studienverlag.at

Link zum Verlag Ursula Mueller-Speiser: http://www.mueller-speiser.at

 

Publikationen

 

a) Bücher: Alleinautor

  1. Thomas Nußbaumer, Tiroler Volksliedarchiv. Katalog der Tondokumente. Band I: Sammlung Manfred Schneider. Teil 1: Bestand Osttirol, Innsbruck: Eigenverlag des Tiroler Volksliedwerkes, 1996 (445 Seiten mit Registerteilen).
  2. Thomas Nußbaumer, Alfred Quellmalz und seine Südtiroler Feldforschungen (1940-42). Eine Studie zur musikalischen Volkskunde unter dem Nationalsozialismus, Innsbruck - Wien - München - Lucca: StudienVerlag und Libreria Musicale Italiana LIM, 2001 (Bibliotheca Musicologica, Band VI). (390 Seiten, zahlr. Abb. und Notenbsp.)
  3. Thomas Nußbaumer, Volksmusik in Tirol und Südtirol seit 1900. Von "echten" Tirolerliedern, landschaftlichen Musizierstilen, "gepflegter Volksmusik", Foklore und anderen Erscheinungen der Volkskultur, Innsbruck - Wien - Bozen: StudienVerlag, 2008. (265 Seiten).
  4. Thomas Nußbaumer, Fasnacht in Nordtirol und Südtirol. Von Schellern, Mullern, Wudelen, Wampelern und ihren Artgenossen, Innsbruck: Loewenzahn, 2010 (432 Seiten, 724 Abb.)

 

b) Bücher: alleinige Herausgeberschaft (und teilweise Co-Autor)

 

  1. Thomas Nußbaumer (Hg.), Volksmusik in den Alpen: interkulturelle Horizonte und Crossovers. Anif/Salzburg: Verlag Mueller Speiser, 2006 (Innsbrucker Hochschulschriften, Serie B: Musikalische Volkskunde, Band 6).
  2. Thomas Nußbaumer (Hg.), Volksmusik in den Alpen - Standortbestimmungen. Festschrift für Josef Sulz zum 80. Geburtstag, Innsbruck: Universitätsverlag Wagner, 2011 (Schriften zur musikalischen Ethnologie, Band 1).
  3. Thomas Nußbaumer (Hg.), Das Neue in der Volksmusik der Alpen. Von der "Neuen Volksmusik" und anderen innovativen Entwicklungen, Innsbruck: Universitätsverlag Wagner, 2014 (Schriften zur musikalischen Ethnologie, Band 3).

 

c) Bücher: Mitherausgeberschaft und Co-Autor

  1. Thomas Nußbaumer und Josef Sulz (Hg.), Musik im Brauch der Alpenländer. Bausteine für eine musikalische Brauchforschung. Anif/Salzburg: Verlag Mueller-Speiser, 2001 (Innsbrucker Hochschulschriften. Serie B: Musikalische Volkskunde, Band 3).
  2. Josef Sulz und Thomas Nußbaumer (Hg.), Religiöse Volksmusik in den Alpen. Musikalisch volkskundliche und theologische Aspekte. Anif/Salzburg: Verlag Mueller -Speiser, 2002 (Innsbrucker Hochschulschriften. Serie B: Musikalische Volkskunde, Band 4).
  3. Thomas Hochradner, Evelyn Fink und Thomas Nußbaumer (Hg.), Zur musikalischen Volkskultur im Lammertal. Feldforschung 2001. Bericht. Salzburg: Eigenverlag des Salzburger Volksliedwerkes, 2003.
  4. Thomas Nußbaumer, Monika Oebelsberger, Gerlinde Haid und Gerhard Sammer (Hg.), Musikpädagogik und Volksmusikforschung - Chancen einer Zusammenarbeit. Symposion zum 70. Geburtstag von Josef Sulz. Anif/Salzburg: Verlag Mueller-Speiser, 2003 (Innsbrucker Hochschulschriften. Serie B: Musikalische Volkskunde, Band 5).
  5. Thomas Hochradner und Thomas Nußbaumer (Hg.), Cesar Bresgen - Komponist und Musikpädagoge im Spannungsfeld des 20. Jahrhunderts, Anif/Salzburg: Verlag-Mueller -Speiser, 2005 (Wort und Musik. Salzburger akademische Beiträge, Band 59).
  6. Thomas Nußbaumer und Franz Posch (Hg.), So singt Österreich. Über 300 bekannte und beliebte Lieder, Innsbruck: Löwenzahn, 2012.
  7. Thomas Nußbaumer und Brigitte Mazohl (Hg.), Liedgeschichten. Musik und Lied in Tiroler Politik und Gesellschaft 1796-1848. Texte von Sandra Hupfauf und Silvia Maria Erber, Innsbruck: Universitätsverlag Wagner, 2013 (Schriften zur musikalischen Ethnologie, Band 2).
  8. Thomas Nußbaumer und Franz Gratl (Hg.), Zur Frühgeschichte des Walzers, Innsbruck: Universitätsverlag Wagner, 2014 (Schriften zur musikalischen Ethnologie, Band 4).
  9. Gabriele Busch-Salmen, Monika Fink und Thomas Nußbaumer (Hg.), Der Tanz in der Dichtung - Dichter tanzen. Walter Salmen in Memoriam, Hildesheim: Georg Olms Verlag, 2015 (Terpsichore. Tanzhistorische Studien, Band 8).
  10. Sandra Hupfauf (Verf.); Thomas Nußbaumer (Hg.), Die Lieder der Geschwister Rainer und "Rainer Family" aus dem Zillertal (1822-1843). Untersuchungen zur Popularisierung von Tiroler Liedern in Deutschland, England und Amerika, Innsbruck: Universitätsverlag Wagner, 2016 (Schriften zur musikalischen Ethnologie, Band 5).

 

d) Bücher: wissenschaftliche Redaktion

  1. Josef Sulz und Gerlinde Haid (Hg.), Das Volkslied im Chor. Zur Funktionalität volkshaften Singens der Chöre in den Alpenländern,Anif/Salzburg: Verlag Mueller Speiser 1997 (Innsbrucker Hochschulschriften, Serie B: Musi­kalische Volkskunde, Band 2). 
  2. Tiroler Volksmusikverein und Südtiro­ler Volksmusikkreis (Hg.), Echte Tiroler Lieder. Ergänzte und kommentierte Neuausgabe der Tiroler Liedersammlungen von Franz Friedrich Kohl, drei Bände, Innsbruck - Wien: Tyrolia-Verlag, 1999.
  3. Josef Sulz und Gerlinde Haid (Hg.): Der authentische Volksgesang in den Alpen. Überlegungen und Beispiele. Anif/Salzburg: Verlag Mueller-Speiser, 2000 (Innsbrucker Hochschulschriften, Serie B: Musikalische Volkskunde, Band 1).

 

e) Tonträger

  1. Thomas Nußbaumer, musica alpina V & VI. Ötztaler Alpen. Im Auftrag von Pro Vita Alpina, Abteilung für Musikalische Volkskunde, Mozarteum, Institut für Ethnomusikologie und Volksmusikforschung (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien), Ötztal Archiv und Internationales Dialektinstitut (Ötztal-Archiv, Band 14/15; IDI-Ton, Nr. 29/30). Doppel-CD, Booklet (160 Seiten)
  2. Thomas Nußbaumer, Bäuerliche Volksmusik aus Südtirol 1940-1942. Originalaufnahmen zwischen NS-Ideologie und Heimatkultur, Innsbruck - Wien - Bozen: StudienVerlag, 2008. Doppel-CD mit umfassendem Begleitbuch (177 Seiten)
  3. Manfred Schneider und Thomas Nußbaumer, Freche Lieder aus Osttirol, Innsbruck 1995. CD.

 

f) Aufsätze

  1. "Musikalische Feldforschung und Volkstumspflege zwischen Faschismus und Nationalsozialismus. Aspekte zur Südtiroler Feldforschung von Alfred Quellmalz (1940 1942)", in: Monika Oebelsberger und Wolfgang Reinstadler (Hg.), Musikpädagogik. Tradition und Herausforde­rung. Festschrift für Josef Sulz zum 65. Geburtstag, Anif/Salzburg: Mueller-Speiser, 1996, S. 58-67.
  2. "Fragen der volksmusikalischen Identität Südtirols und die Südtirolsammlung Quellmalz", in: Michael Weber und Thomas Hochradner (Hg.), Identität und Differenz. Beiträge zur verglei­chenden und systematischen Musikwissenschaft, Wien: Musikwissenschaftlicher Verlag, 1998, S. 23-37.
  3. "Zur Geschichte der Südtirolsammlung von Alfred Quellmalz", in: Franz Kofler und Walter Deutsch (Hg.), Volksmusik in Südtirol. Tänze und Spielstücke aus der Tonbandsammlung Dr. Alfred Quellmalz 1940-42. Wien: Böhlau-Verlag, 1999 (Corpus Musicae Popularis Austriacae, Band 10), S. 12-66.
  4. "Anmerkungen zur vorliegenden Edition und ihren Quellen", in: Tiroler Volksmusikverein und Südtiroler Volksmusikkreis (Hg.), Echte Tiroler Lieder. Ergänzte und kommentierte Neuausgabe der Tiroler Liedersammlungen von Franz Friedrich Kohl,3. Band. Innsbruck - Wien: Tyrolia-Verlag, 1999, S.663-675.
  5. "Musikalische Feldforschung im Ötztal und Passeiertal. Erfahrungen eines didaktisch orientierten Forschungsprojektes", in: Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes 48 (1999), S. 166-175.
  6. "Das Ostmärkische Volksliedunternehmen und die ostmärkischen Gauausschüsse für Volksmusik. Ein Beitrag zur Geschichte des Österreichischen Volkliedwerks", in: Gerlinde Haid, Ursula Hemetek und Rudolf Pietsch (Hg.), Volksmusik - Wandel und Deutung. Festschrift Walter Deutsch zum 75. Geburtstag. Wien - Köln - Weimar: Böhlau Verlag 2000, S. 149-172.
  7. "Zu den Strukturen und Zielen der "Südtiroler Kulturkommission"", und "Zur Entstehung der Magnetophonaufnahmen in Zusammenarbeit mit Alfred Quellmalz und Fritz Bose", in: Leander Petzoldt (Hg.), Sagen, Märchen und Schwänke aus Südtirol. Gesammelt von Willi Mai. Band 1: Wipptal, Pustertal, Gadertal. Innsbruck. Wien: Tyrolia-Verlag, 2000, S. 589-594, und 595-601.
  8. "La raccolta di musica popolare altoatesina di Alfred Quellmalz: confini nazionali e punti di contatto interetnici sulla base dell"Italienerlied", in: Rossana Dalmonte und Ignazio Macchiarella (Hg.), Tutti i lunedì di primavera. Seconda rassegna europea di musica etnica dell"Arco Alpino. Trient: Eigenverlag des Dipartimento di Scienze Filologiche e Storiche, 2000, S. 115-136.
  9. "Anklöpfeln im Brixental und Raum Kitzbühel", in: Thomas Nußbaumer und Josef Sulz (Hg.), Musik im Brauch der Alpenländer. Bausteine für eine musikalische Brauchforschung. Anif/Salzburg: Verlag Mueller-Speiser, 2001 (Innsbrucker Hochschulschriften. Serie B: Musikalische Volkskunde, Band 3), S. 79-100.
  10. ""Kunstvolle" Volksmusik zum Lob des Herrn. Anmerkungen zur Geschichte und Praxis der "Kirchensinger"", in: Peter Tschuggnall (Hg.): Religion - Literatur - Künste III. Perspektiven einer Begegnung am Beginn eines neuen Milleniums. Anif/Salzburg: Verlag Mueller Speiser, 2001 (Im Kontext. Beiträge zu Religion, Philosophie und Kultur), S. 497-515.
  11. "Musikalische Volkskultur in Tirol zwischen Tradition und Kommerz: Die "Szene Tirol" ge­gen die Verwendung des Begriffes "Volksmusik" in einem volkstümlichen Schlager-Grand- Prix", in: Kärntner Volksliedwerk (Hg.:), Die Volkskultur im Spannungsfeld von regionalem Bewusstsein und Kommerz. Klagenfurt: Kärntner Heimatwerk, 2002 (Mageregger Gespräche zur Volkskultur in Kärnten, Band 6), S. 67-79.
  12. "Volkslied-Schatzsuche - eine Anleitung zur ethnomusikologischen Feldforschung für Schüler", in: Josef Sulz und Renate Parteli (Hg.), Warum nicht Musik?! Wege zu Mensch und Gesellschaft. 6. AGMÖ-Kongress, 11.-14. Oktober 2001. Bericht. Bozen / Wien: Eigenverlag des Instituts für Musikerziehung in deutscher und ladinischer Sprache und der Arbeitsgemeinschaft der Musikerzieher Österreichs (AGMÖ), 2002, S. 240-246.
  13. "Zum Quellenwert der Südtiroler Volksmusiksammlung von Alfred Quellmalz (1940 42)", in: Österreichische Zeitschrift für Volkskunde, Neue Serie Band LVI, Gesamtserie Band 105, Heft 2, 2002, S. 125-148.
  14. "Die Südtirolsammlung Quellmalz als Quelle für das geistliche Lied um 1940", in: Josef Sulz und Thomas Nußbaumer (Hg.), Religiöse Volksmusik in den Alpen. Musikalisch volkskundliche und theologische Aspekte. Anif/Salzburg: Verlag Mueller-Speiser, 2002 (Innsbrucker Hochschulschriften. Serie B: Musikalische Volkskunde, Band 4),  S. 127-177.
  15. "Politische Lieder aus Südtirol zur Zeit der Option und Umsiedlung (1939-43). Lieder der "Optanten" und "Dableiber"", in: Gisela Probst-Effah, Wilhelm Schepping und Reinhard Schneider (Hg.), Musikalische Volkskunde und Musikpädagogik. Annäherungen und Schnittmengen. Festschrift für Günther Noll zum 75. Geburtstag. Essen: Die Blaue Eule, 2002, S. 306-346.
  16. "Zu den Blasmusik-Magnetophonaufnahmen (1940 bis 1942) in der Südtiroler Volksmusiksammlung von Alfred Quellmalz", in: Bernhard Habla (Hg.), Kongressberichte Bad Waltersdorf / Steiermark 2000, Lana / Südtirol 2002. Tutzing: Hans Schneider, 2003 (Alta Musica, Band 24), S. 429-448.
  17. "Berichte von Bräuchen und Brauchtum im Lammertal", in: Thomas Hochradner, Evelyn Fink und Thomas Nußbaumer (Hg.), Zur musikalischen Volkskultur im Lammertal. Feldforschung 2001. Bericht. Salzburg: Eigenverlag des Salzburger Volksliedwerkes, 2003, S. 204-278.
  18. "Zwischen Volkslied und Liturgie - Chöre im Lammertal", in: Thomas Hochradner, Evelyn Fink und Thomas Nußbaumer (Hg.), Zur musikalischen Volkskultur im Lammertal. Feldforschung 2001. Bericht. Salzburg: Eigenverlag des Salzburger Volksliedwerkes 2003, S. 388-427.
  19. "Zur Ästhetik funktionaler Volksmusik. Eine Anregung für den schulischen Musikunterricht", in: Thomas Nußbaumer, Monika Oebelsberger, Gerlinde Haid und Gerhard Sammer (Hg.): Musikpädagogik und Volksmusikforschung - Chancen einer Zusammenarbeit. Symposion zum 70. Geburtstag von Josef Sulz. Anif: Verlag Mueller- Speiser, 2003 (Innsbrucker Hochschulschriften. Serie B: Musikalische Volkskunde, Band 5), S. 127-147.
  20. "Volksliedideologie und Nationalsozialismus. Zu Cesar Bresgens Liedkantaten", in: Walter Salmen und Giselher Schubert (Hg.): Verflechtungen im 20. Jahrhundert. Komponisten im Spannungsfeld elitär - populär, Mainz u. a.: Schott, 2005 (Frankfurter Studien. Veröffentlichungen des Hindemith-Institutes Frankfurt / Main 10), S. 244-265.
  21. "Klöckeln im Sarntal - Fremdwahrnehmungen, Eigenwahrnehmungen und Deutungen", in: Gerd Grupe (Hg.), Musikethnologie und Volksmusikforschung in Österreich: Das "Fremde" und das "Eigene"?, Aachen: Shaker Verlag, 2005 (Musikethnologische Sammelbände, Band 20), S. 203-242.
  22. "Cesar Bresgen: Komponist im Dritten Reich", in: Thomas Hochradner und Thomas Nußbaumer (Hg.), Cesar Bresgen - Komponist und Musikpädagoge im Spannungsfeld des 20. Jahrhunderts, Anif/Salzburg: Verlag Mueller-Speiser, 2005 (Wort und Musik. Salzburger akademische Beiträge, Band 59), S. 17-48.
  23. "Zur Funktionalität und Vielschichtigkeit der Musik in alpinen Fasnachtsbräuchen", in: Thomas Nußbaumer (Hg.), Volksmusik in den Alpen: interkulturelle Horizonte und Crossovers, Anif/Salzburg: Verlag Mueller Speiser, 2006 (Innsbrucker Hochschulschriften, Serie B: Musikalische Volkskunde, Band 6), S. 103-124.
  24. ""Wann i in der Früh aufsteh" - ein "air tirolien" in künstlerischen und populären Bearbeitungen und Überlieferungen", in: Thomas Nußbaumer (Hg.), Volksmusik in den Alpen: interkulturelle Horizonte und Crossovers, Anif/Salzburg: Verlag Mueller Speiser, 2006 (Innsbrucker Hochschulschriften, Serie B: Musikalische Volkskunde, Band 6), S. 177-206.
  25. "Zum musikalischen Umfeld Philipp Christoph Kaysers in Zürich (1775-1823)", in: Gabriele Busch-Salmen (Hg.), Philipp Christoph Kayser (1755-1823). Komponist., Schriftsteller, Pädagoge, Jugendfreund Goethes, Hildesheim - Zürich - New York: Georg Olms Verlag, 2007, S. 47-115.
  26. "Samuel Gottlob Auberlen (1758-1829). Vom bewegten Leben eines schwäbischen Musikus", in: Musik in Baden-Württemberg 14 (2007), S. 33-48.
  27. "Mozart und die Volksmusik?", in: Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes 56 (2007), S. 112-124. - Auch in: Peter Tschuggnall (Hg.), Mozart und die Religion, Anif/Salzburg 2010 (Im Kontext. Beiträge zu Religion, Philosophie und Kultur, Band 30), S. 141-156.
  28. ""Denn der Winter muss ja über den Sommer siegen". Zur Bedeutung des Winteraustreibens und anderer Naturbezüge in Tiroler Fasnachtsbräuchen", in: Roland Psenner, Reinhard Lackner und Maria Walcher (Hg.), Ist es der Sindtfluss? Kulturelle Strategien & Reflexionen zur Prävention und Bewältigung von Naturgefahren, Innsbruck 2008, S. 43-53.
  29. "Volksmusik in Tirol", in:Kurt Drexel und Monika Fink (Hg.), Musikgeschichte Tirols. Band 3: 20. Jahrhundert, Innsbruck: Universitätsverlag Wagner 2008 (Schlern-Schriften 344), S. 71-127.
  30. "Die Pilgerreise. Zur Geschichte und Funktionalität eines weihnachtlichen Singspiels im Tiroler Unterland", in: Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes 57/58 (2009), S. 143-184 (= die aktualisierte und überarbeitete Fassung von: "Die Pilgerreise. Zur Geschichte, Überlieferung und Funktionalität eines Anklöpfler-Singspiels", in: Kulturberichte aus Tirol, 423/424, 56. Jahrgang, Mai 2002, S. 127-139).
  31. "Tiroler Bauerntänze, Winkeltänze und Fasnachtstänze in ikonographischen und literarischen Quellen des 19. Jahrhunderts", in: Achim Aurnhammer und Günter Schnitzler (Hg.), Der Tanz in den Künsten 1770-1914, Freiburg i.Br., Berlin, Wien: Rombach Verlag, 2009 (Rombach Wissenschaften. Reihe Scenae, Band 10), S. 205-230.
  32. "Die Gesänge der Old Order Amish in Kalona, Iowa. Bericht einer Feldforschung", in: Lied und populäre Kultur / Song and Popular Culture. Jahrbuch des Deutschen Volksliedarchivs Freiburg 54 (2009), S. 223-271.
  33. ""Volkslied" und "Volksmusik" zwischen Produktion und Rezeption. Zum praktischen Umgang mit den Begriffen anhand von Beispielen aus Tirol", in: Walter Leimgruber, Alfred Messerli und Karoline Oehme (Hg.), Ewigi Liäbi. Singen bleibt populär. Tagung "Populäre Lieder. Kulturwissenschaftliche Perspektiven", 5.-6. Oktober 2007 in Basel, Münster, New York, München, Berlin: Waxmann, 2009 (culture. Schweizer Beiträge zur Kulturwissenschaft, Band 2), S. 71-84.
  34. ""Kulturelles Erbe" und neue Fasnachten in Tirol - dargestellt am Beispiel der Tänze der Fasnachter in Inzing und Zirl", in: Karoline Oehme und Nevzat Ciftci (Hg.), Musik im interkulturellen Dialog. Festschrift für Max Peter Baumann, Uffenheim: Eigenverlag der Forschungsstelle für fränkische Volksmusik der Bezirke Mittel-, Ober- und Unterfranken, 2009 (Veröffentlichungsreihe der Forschungsstelle für fränkische Volksmusik der Bezirke Mittel-, Ober- und Unterfranken, Band 59), S. 65-74.
  35. "Vom "Davidischen Psalter-Spiel" zum "Amana Church Hymnal" und zu "deutscher" Folklore: Musik als Beitrag zur Identität der Bewohner der Amana Colonies in Iowa", in: Ursula Hemetek, Evelyn Fink-Mennel und Rudolf Pietsch (Hg.), Musikalien des Übergangs. Festschrift für Gerlinde Haid anlässlich ihrer Emeritierung 2011, Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag, 2011 (Schriften zur Volksmusik, Band 24), S. 285-307.
  36. "Auf der Suche nach dem Echten. Die Tiroler Volksmusik", in: Thomas Ertl (Hg.), Der Ötzi pflückt das Edelweiß. Bausteine Tiroler Identität, Innsbruck, Wien: Tyrolia-Verlag, 2011, S. 245-259.
  37. "Wer schrieb das Kufsteiner Lied?", in: Heidi Hackl, Andreas Schett (Hg.), Quartessenz. Texte aus 4 x 4 Ausgaben der Kulturzeitschrift Quart. Ein Lesebuch, Innsbruck, Wien: Haymonverlag, 2011, S. 432-444.
  38. ""Volksmusik"-Grenzziehungen im "Dreiländereck Österreich, Schweiz, Italien". Zur Feldforschung im Oberen Gericht und Obervinschgau 2008-2010", in: Thomas Nußbaumer (Hg.), Volksmusik in den Alpen - Standortbestimmungen. Festschrift für Josef Sulz zum 80. Geburtstag, Innsbruck: Universitätsverlag Wagner, 2011 (Schriften zur musikalischen Ethnologie, Band 1), S. 43-97.
  39. "Auf Spurensuche ... Der legendäre Zillertaler Volksmusikant Hans Wurm vlg. "Mühlacher" (1877-1955) und der "Zillertaler Tramplan"", in: Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes 61 (2012), S. 160-171.
  40. "Lärm- und Schallinstrumente in Tiroler Bräuchen - Streiflichter", in: Wolfgang Meighörner (Hg.); Herlinde Menardi und Karl Berger (Red.): Ton um Ton im Tiroler Volkskunstmuseum. Ausstellung. Tiroler Volkskunstmuseum Innsbruck, 25. Mai bis 7. Oktober 2012, Innsbruck: Eigenverlag Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H., 2012, S. 78-89.
  41. "Zur Volksmusik in Tirol während der NS-Zeit", in: Wissenschaftliches Jahrbuch der Tiroler Landesmuseen 6 (2013), S. 42-63.
  42. "Walzer und Ländler in Tiroler Quellen der Volksmusikforschung", in: Thomas Nußbaumer und Franz Gratl (Hg.), Zur Frühgeschichte des Walzers, Innsbruck: Universitätsverlag Wagner, 2014 (Schriften zur musikalischen Ethnologie, Band 3), S. 87-98.
  43. "Die Schritte, Bewegungen und Tänze der "Absamer Matschgerer". Ein Beitrag zum Verständnis der Fasnacht in Absam", in: Raymond Ammann, Federico Celestini und Lukas Christensen (Hg.), Grenzüberschreitungen. Musik im interdisziplinären Diskurs. Festschrift für Tilman Seebass zum 75. Geburtstag, Innsbruck: university press, 2014, S. 271-320.
  44. "Arthur Schnitzler und der Tanz", in: Gabriele Busch-Salmen, Monika Fink und Thomas Nußbaumer (Hg.), Der Tanz in der Dichtung - Dichter tanzen. Walter Salmen in Memoriam, Hildesheim: Georg Olms Verlag, 2015 (Terpsichore. Tanzhistorische Studien, Band 8), S. 199-254.
  45. "Bruno Schweizers zimbrische Forschungen und seine zimbrischen Volkslied-Tonaufnahmen mit Alfred Quellmalz in Giazza (22.-24. März 1941)", in: Bezirk Oberbayern (Hg.); Theresia Schusser, Eva Bruckner, Margit Schusser und Ernst Schusser (Bearb.), Auf den Spuren der musikalischen Volkskultur in Lusérn (Cimbern) und im Fersental. Informationen zu Land und Leuten, Sprache, Liedern, Geschichte, Personen, Medien, Institutionen und Sammlungen, München: Eigenverlag des Volksmusikarchivs des Bezirkes Oberbayern, 2016 (Auf den Spuren von ..., Heft 27) S. 36-54.
  46. ""Echos der Vielfalt - Musik der Welten in Tirol". Eine interkulturelle Konzertreihe", in: Wolfgang Gratzer / Sylvia Hahn / Sabine Veits-Falk / Michael Malkiewicz: Salzburg: Sounds of Migration. Geschichte und aktuelle Initiativen, Wien: Hollitzer, 2016, S. 118-124.
  47. "The Role of Multipart Music and Sounds in Gerlinde Haid's Conception of Musica Alpina", in: Ardian Ahmedaja (Hg.), European Voices III. The Instrumentation and Instrumentalization of Sound. Local Multipart Music Practices in Europe. In commemoration of Gerlinde Haid, Wien - Köln - Weimar: Böhlau Verlag, 2017 (Schriften zu Volksmusik, Band 25), S. 45-64 (peer reviewed: published with the support from the Austrian Science Funf FWF: PUB 398-G26).

 

g) Rezensionen und kleinere Beiträge für:

Die Musikforschung; Lied und populäre Kultur / Song and Popular Culture. Jahrbuch des Deutschen Volksliedarchivs (ehem. Jahrbuch für Volksliedforschung); Musica; Österreichische Musikzeitschrift; Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes; Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde; Musikerziehung; Quart; g'sungen und g'spielt; Darstellendes Spiel; Der Standard; Tiroler Tageszeitung; Kronenzeitung.