Unter dem Titel Universität Mozarteum – Erzählte Geschichte werden seit 2012 ausführliche Interviews mit früheren und derzeitigen Lehrenden und Bediensteten geführt. Unser Interesse gilt den persönlichen Erinnerungen der Interviewten an das Mozarteum, an Kolleginnen und Kollegen, Veranstaltungen, an besondere Ereignisse ebenso wie an den Alltagsbetrieb, die Gebäudesituation etc.

Das Projekt strebt auf Basis von Audiointerviews die Schaffung eines Bestandes von Zeugnissen an, der einen Einblick in die lebendige Geschichte des Mozarteums vermittelt. Ziel ist es, Erinnerungen, Eindrücke und Erlebnisse zu sammeln und anhand persönlicher Erzählungen Quellen zur Geschichte der Universität Mozarteum Salzburg zu erschließen.

Alle durchgeführten Interviews werden im Kunst-ARCHIV-Raum der Universität Mozarteum archiviert. Dort können die Aufnahmen von Forscherinnen und Forschern sowie einer interessierten Öffentlichkeit genutzt werden. Eine Archivierung der Interviews erfolgt zudem durch unseren Kooperationspartner MenschenLeben in der Österreichischen Mediathek Wien.

Folder: siehe Downloads